Samstag, 15. Dezember 2018

Abfahrbereit


Die Beiwagen Nr. 19 und Nr. 13 der Reutlinger Straßenbahn stehen abfahrbereit vor dem Gebäude Steinachstraße 5, dem Haus des Rechtsanwalt Leibssle, heutiges Schreibwarengeschäft. Es fehlt auf dem Foto noch der Triebwagen, der wohl  beim Umsetzen an der Ausweiche ist. 

BildeRTanzquelle Sammlung Wolf-Rüdiger Gassmann

Freitag, 14. Dezember 2018

Betzinger Mauritiuskirche


Die Betzinger Mauritiuskirche gesehen vom Standort des ehemaligen Schulhauses aus. An dessen Stelle befindet sich heute ein kleiner Park.


BildeRTanzquelle Werner Früh

Donnerstag, 13. Dezember 2018

Herbsttag am Echazweg


Fußgänger Brücke auf dem Echazuferweg Richtung Betzinger Mühle und Brücke über den Echazkanal an der Mühlstraße


BildeRTanzquelle Werner Früh

Mittwoch, 12. Dezember 2018

An der Ecke Eisenbahnstraße / Im Dorf


Es werden wohl an die 80 Jahre sein, die zwischen diesen beiden Fotos liegen. An diesem stattlichen Wohngebäude in der Straße Im Dorf 37 – im Album von Erwin Digel wird es als „Wilhelm Sauer Haus“ bezeichnet – hat sich in diesen vielen Jahren erstaunlich wenig geändert. Auch nicht am linken Nachbarhaus, in dem dereinst das Schuhgeschäft Kemmler untergebracht war.


BildeRTanzquelle Erwin Digel / Werner Früh

Dienstag, 11. Dezember 2018

Am Ochsenbrunnen


Am Ochsenbrunnen am Ende der Straße Im Dorf und am Beginn der Jettenburger Straße. Der Brunnen ist ein Werk des Bildhauers Richard Raach aus Eningen , der den Brunnen im Jahr 1935 schuf


BildeRTanzquelle Werner Früh

Montag, 10. Dezember 2018

O Schwabenland du schönes Land


Trachtenpostkarte aus dem Jahr 1912 mit einem jungen Paar in Betzinger Tracht im Vordergrund

BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Sonntag, 9. Dezember 2018

Die Wurzelkinder

Ein Foto vom Betzinger Kinderfest 1956. Die Klasse 2b zieht mit ihrem Lehrer Rudolf Birkhold am Betzinger Hirsch vorbei. Das Bild zeigt auch schön, wie der Gasthof zum  Hirsch in den 1950er Jahren ausgesehen hat. Aus dem linken Fenster schaut der Hirsch-Wirt Willi Sattler dem Treiben zu. Erkennt jemand eines der Kinder?
BildeRTanzquelle Ingeborg Buck

Samstag, 8. Dezember 2018

Der Musikverein wird 50


zwei Fotos vom 50-jährigen Vereinsjubiläum 1953 des Musikverein Betzingen aus dem privaten Album von Erwin Digel. Oben zieht eine Trachtengruppe am Hirsch vorbei, unten eine Abteilung des Musikvereins in der Straße Im Dorf. Der dritte von links in der ersten Reihe der schreitenden Musikanten ist Erhard Früh. Wer erkennt weitere Musiker oder Leute aus der obigen Trachtengruppe?
BildeRTanzquelle Erwin Digel

Freitag, 7. Dezember 2018

Spätherbst am Wasserrad


Am Betzinger Alfred-Mutschelknaus-Plätzle am ehemaligen "Fabrikle" neben der Mühle im Spätherbst 2018

BildeRTanzquelle Werner Früh

Mittwoch, 5. Dezember 2018

Neue Fußgänger- und Radbrücke


Inzwischen fertig gestellt ist die neue Fußgänger- und Fahrradbrücke über die B28. Nach wie vor verläuft die alte nicht mehr benutzte Trasse inklusive Schienen der Gönninger Bahn direkt neben der neuen Brücke


BildeRTanzquelle Werner Früh

Dienstag, 4. Dezember 2018

Brücke der Gönninger Bahn


An dieser Stelle überquerte die Gönninger Bahn den Breitenbach. Die Bahn fährt schon seit vielen Jahren nicht mehr, diese Brücke und etliche Teile der Trasse sind jedoch durchaus noch vorhanden.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Montag, 3. Dezember 2018

Auf dem ehemaligen Aussichtspunkt


Dereinst ein beliebtes Ziel Betzinger Spaziergänger: Der Gipfel des Galgenberges, welcher entweder über die alte Schlittenbahn oder über das Zickzackwegle vom Gaskessel aus erreicht werden konnte. Seit dem Bau der "Stadtautobahn" gibt es beide Möglichkeiten nicht mehr,weswegen diese Stelle heute ohne gute Ortskenntnisse nicht mehr so einfach erreicht werden kann. Vor allem  in den Sommermonaten wird das schwierig, denn hier ist alles von üppiger Vegetation überwachsen. Danke an Wolf Fischer, der bei seiner Betzinger Visite auch den alten Galgenberggipfel aufgesucht hatte.

Auf dem Galgenberggipfel in den 1960er Jahren



BildeRTanzquelle Wolf Fischer  / Jürgen Beck

Sonntag, 2. Dezember 2018

Postkarte Betzingen um 1910


Eine Mehrbildpostkarte aus Alt-Betzingen. Oberes Bild vom Galgenberg herunter fotografiert auf den damals noch sehr überschaubaren Ort. Unten sieht man den neu erbauten Betzinger Bahnhof, das neue Schulhaus und den unteren Teil der Griesingerstraße, auf der Postkarte nicht ganz korrekt geschrieben.
BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Samstag, 1. Dezember 2018

Schulfest 1970er Jahre


In einem zum Cafe umfunktionierten Klassenzimmer der Betzinger Hoffmannschule entstand Mitte der 1970er Jahre dieses Foto. Von links die Betzinger Lehrer Ewald Wörner, Stefan Sehl und Suse Kemmler beim Plausch während eines Schulfests.
BildeRTanzquelle Ingeborg Buck

Freitag, 30. November 2018

Seniorenzentrum Betzingen


Das Alten- und Pflegeheim der Bruderhaus Diakonie Reutlingen  entstand 2005 auf dem Areal des ehemaligen Knapp Areals

BildeRTanzquelle Werner Früh

Donnerstag, 29. November 2018

Ortsmitte 1970

Die Straßenbahnschienen sind bereits entfernt, denn die Linie 1 nachBetzingen war die erste Strecke der Reutlinger Straßenbahn, die stillgelegt wurde. Dies geschah bereits 1968, während andere Strecken noch ein paar Jahre Schonfrist hatten. Wir befinden uns an der ehemaligen Endstation der Linie 1 an der „Schwane“, bzw. am Haus des Rechtsanwalt Leibssle.
BildeRTanzquelle Wolf-Rüdiger Gassmann

Mittwoch, 28. November 2018

Alte Leichenhalle


Eingangstüre am Betzinger Friedhof bei der alten Leichenhalle

BildeRTanzquelle Werner Früh

Dienstag, 27. November 2018

Singe wem Gesang gegeben


Eine Gruppe Betzinger Sänger in Tracht während eines Festauftritts auf dem Turnhallenvorplatz in den 1930er Jahren. Der Sänger, der direkt hinter dem Posaunisten steht ist Noah Schlotterbeck. Andere Namen werden sich wohl kaum mehr finden lassen, Oder etwa doch?

BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Montag, 26. November 2018

Einsam und verlassen ...


... liegt hier der Betzinger Bahnhof. Das Foto ist kurz vor der Bahnsteigrenovierung 1997 entstanden. Abgetragen wurde in dessen Zuge auch die Fahrkartenverkaufsstelle, die man mal wie einen Rucksack auf die Schnelle an die rückwärtige Fassade des Bahnhofs „geklebt“ hatte, nachdem man die Schalterhalle zu machte. Durch die Einrichtung von Fahrkartenautomaten auf nem neuen Bahnsteig wurde dieses „Ticket Office“, welches eigentlich immer nur ein Provisorium war, endgültig überflüssig.

BildeRTanzquelle W.R. Gassmann

Sonntag, 25. November 2018

Die Hoffmannschule wird gebaut


Etwas skeptisch scheint der kleine Junge die Baufortschritte an der neuen Betzinger Schule zu betrachten. „Muss ich da auch mal rein?“ Das Foto stammt aus dem Jahr 1965, im Frühjahr 1966 wurde das Gebäude im Rahmen eines Schulfestes seiner Bestimmung übergeben.
BildeRTanzquelle Herbert Fuchs

Samstag, 24. November 2018

Betzinger Trachtenmädchen um 1930

Ein Foto, das um 1930 in der Betzinger Fensterstraße entstanden ist, zeigt drei Betzinger Mädchen in Tracht. Es handelt sich hierbei um (von links) die Schwestern Elfriede, Maria und Erika Aichele. Der Name des Mannes ist nicht bekannt. Kann jemand weiterhelfen? Das ehemalige schwarz-weiß Foto wurde von einem Kunstmaler nachkoloriert. Ein sehr schönes Zeitdokument aus Betzingen.
BildeRTanzquelle Gudrun Grießinger

Freitag, 23. November 2018

Betzinger BildeRTanz Blog wird heute 10 Jahre alt

Heute vor 10 Jahren, am 23.11.2008 erschien der Betzinger BildeRTanz Blog zum allerersten mal. Vielen Dank an alle, die diesem Betzinger Portfolio über Jahre hinweg gefolgt sind und dieses Projekt mit Bildern und Infos unterstützt haben.

Hier ist noch einmal der allererste Beitrag, der in diesem Blog erschien


Der Schuhmachermeister und Landwirt Karl Bräuning mit seinem Ochsengespann in Betzingen etwa Mitte der 1950er Jahre. Ein Gewerbebetrieb und ein landwirtschaftlicher Betrieb unter einem Dach und einer Regie war nicht unüblich
Betzinger Portfolio Foto Erwin Digel

Donnerstag, 22. November 2018

Entlaubt


Baum ohne Blätter im Gewand Guckental in Betzingen

BildeRTanzquelle Werner Früh

Mittwoch, 21. November 2018

Echazbett


Nach einem trockenen Sommer und einem trockenen Herbst: Das Bachbett der Echaz ist nur noch ein kümmerliches Rinnsal

BildeRTanzquelle Werner Früh

Dienstag, 20. November 2018

Blick über den Nachbarort


Blick über den Nachbarort Wannweil, im Hintergrund die Achalm. Das Foto könnte in den 1960er Jahren entstanden sein.

BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Montag, 19. November 2018

KSK und Apotheke


An der Kreuzung Hoffmannstraße - Steinachstraße mit Kreissparkassen Gebäude und Steinach-Apotheke im Früherbst 2018

BildeRTanzquelle Werner Früh

Sonntag, 18. November 2018

Ein neues Mühlenbrückle wird gebaut


Inzwischen ist es über 25 Jahre alt. Das "neue" Mühlenbrückle, welches im Jahr 1993 das alte Mühlenbrückle über die Echaz ersetzte. Im unteren Bild noch einmal das historische, nicht überdachte alte Mühlenbrückle.


BildeRTanzquelle Herbert Fuchs

Samstag, 17. November 2018

Visavis vom Bahnhof...

… und unmittelbar vor der Gaststätte zum Hirsch wurde dieses Foto vermutlich in den frühen 1940er Jahren aufgenommen. Die Olgastraße, die an dieser Stelle ihren Anfang nimmt ist noch nicht ausgebaut und gleicht einem Feldweg.
Kann jemand Angaben zum Fahrzeug machen? Ich selber tippe mal auf einen viertürigen OPEL Olympia, dessen zivile Produktion Ende 1940 gestoppt wurde.

BildeRTanzquelle  Weinhaus Schall

Freitag, 16. November 2018

Bei der neuen Wache


Blick in die untere Mühlstraße vom Rathausvorplatz aus. Rechts die neue Polizeiwache, die das alte "Doctorhaus" ersetzte und links das Wohn- und Geschäftshaus in dem im Erdgeschoss das China Restaurant untergebracht ist.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Donnerstag, 15. November 2018

Erinnerung an den Lindner Grill


Sicher war die Sonderfahrt der Gönninger Bahn der Hauptgrund, warum dieses Foto gemacht wurde. Interessanterweise zeigt es aber auch das heute verschwundene Gebäude des Lindner Grills in seiner Gesamtheit – eine durchaus seltene Ansicht.
BildeRTanzquelle W.R. Gassmann

Mittwoch, 14. November 2018

Der Zahn der Zeit


Er nagt auch an dem steinernen Betzinger Trachtenpäärchen, welches am kleinen Springbrunnen im Park neben der Maritiuskirche sitzt



BildeRTanzquelle Werner Früh

Dienstag, 13. November 2018

Wo heute das China Restaurant steht


Abgerissen wird hier das Gebäude in der Mühlstraße 9, das Haus der Fischer Emma. Heute steht hier das China Restaurant. Wir schreiben das Jahr 1982.
BildeRTanzquelle Herbert Fuchs

Montag, 12. November 2018

Texas im Nebel


Hochhaus der Eberhard-Wildermuth-Siedlung im Nebel

BildeRTanzquelle Werner Früh

Sonntag, 11. November 2018

Vorbildlich renoviert


Vom Fußweg hinter der alten Eisenbahnschule ein Blick auf das wunderschön renovierte Fachwerkhaus der Familie Schlotterbeck

BildeRTanzquelle Werner Früh

Samstag, 10. November 2018

In der Eisenbahnstraße



Vom ehemaligen Schulhof  der alten Eisenbahnschule die Straße hinuntergeblickt in Richtung Ochsenkreuzung

BildeRTanzquelle Werner Früh

Freitag, 9. November 2018

Abbruch Knapp Areal


Im Jahr 2002 wurde das Areal der ehemaligen Fabrik Gebr. Knapp abgerissen. An dieser Stelle entstand das Betzinger Altenheim.



BildeRTanzquelle Herbert Fuchs

Donnerstag, 8. November 2018

Gaslaterne in der Heppstraße


Blick in die untere Heppstraße, vermutlich in den 1950er Jahren. Links sieht man noch das Schreibwarengeschäft Gauger und das Verwaltungsgebäude der Fa. Egelhaaf. Hinten das Haus Zwissler am Echazkanal
BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh