Mittwoch, 22. April 2009

In Memoriam Daddes Gaiser


Heute vor 5 Jahren verstarb das Betzinger Rock'n Roll Urgestein Daddes Gaiser. Er war nicht nur langjähriger Sänger der Shaking Daddes Band, sondern auch ein Radio Moderator bei Radio RT4 und später beim Neckar-Alb-Radio, ein Journalist, ein Autor, ein Produzent, ein Musical-Schreiber, ein Moderator im Neckarstadion beim VfB Stuttgart. Vor allem aber war der Daddes ein Betzinger und es gab wohl keinen im Ort, der den Daddes nicht kannte. Genauso wenig gab es jemanden, der den Daddes nicht mochte. Dass sein richtiger Vorname Joachim lautete, war nur wenigen bekannt und noch weniger wussten um die schlimme Krankheit, die der Daddes in sich trug. Daddes Gaiser wurde 47 Jahre alt.




Das Video zeigt Daddes bei der ZDF Hitparade 1982, als er im Zuge der Neuen Deutsche Welle kurzfristig die Rock'n Roll Pfade verließ und als Sänger der Gruppe KIZ mit dem Titel "Die Sennerin vom Königssee" recht erfolgreich war.




Daddes im Juni 2003 in Degerschlacht beim Konzert vor 2000 Besuchern zu seinem 30-jährigen Bühnenjubiläum. Die Veranstaltung hatte den Titel: S'Herz klopft..

Kommentare:

  1. Lieber Werner,
    das finde ich großartig, dass du den Daddes so ehrst - und an ihn gedacht hast.

    AntwortenLöschen
  2. Einer der beeindruckstensten Menschen die ich kennengelernt habe. Hatte Anfang der 90-er-Jahre die Ehre mit ihm als Kollege bei Antenne 1 zusammen zu arbeiten. Nie ein böses Wort, immer freundlich, immer respektvoll gegenüber jedem, und das größte wandelnde Musik-Lexikon aller Zeiten. RIP du Guter...

    AntwortenLöschen
  3. Er war ein wunderbarer Mensch und ein toller Rock'n Roller. Rest in Peace, Daddes.

    AntwortenLöschen
  4. R.I.P. Daddes. Bis heute unvergessen, schade dass du so früh gehen musstest.

    AntwortenLöschen
  5. RIP Daddes and thank you for the music

    AntwortenLöschen
  6. Wir vergessen dich nie, Daddes

    AntwortenLöschen
  7. Always on our minds, Daddes

    AntwortenLöschen
  8. Ich hatte kurz vor seinem Tode noch Kontakt zu ihm - es ging um die Zeit mit KIZ und die NDW. Ein angenehmer Mensch, der viel zu erzählen hatte - leider kam dann die Krankheit dazwischen.

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe gestern beim aufräumen eine Kassette gefunden, auf der noch ein Interview aufgenommen ist, welches ich mit Daddes 1993 während seiner Zeit beim damaligen Radio RT 4 geführt habe. Schön, mal wieder seine Stimme zu hören........

    AntwortenLöschen
  10. Er war ein netter Kerl, war oft bei uns im "Betzinger Penthouse" zu Gast und auch im Valentin und im Burgholzhöfle.......scheisse, du bist zu früh gegangen, Daddes

    AntwortenLöschen