Dienstag, 16. September 2014

Das Kaufhaus im Gmindersdorf


Der rechte Teil des "Kaufhaus", wie die offizielle Bezeichnung hieß, beherbergte mehr oder weniger lediglich einen kleinen Lebensmittelladen, in den 1950er Jahren einen "Konsum". Im linken Teil des mächtigen Gebäudes war auch noch eine Bäckerei drin, die Bäckerei Reichenecker. Ob es noch andere Läden in diesem "Kaufhaus" gab weiß ich nicht. Vielleicht kann jemand helfen. Sicher ist jedoch, dass es heute weder die Bäckerei noch das Lebensmitttelgeschäft gibt, sondern diese Räumlichkeiten andersweitig genutzt werden. In einem früheren Beitrag haben wir das schon mal thematisiert, mit diesem Bild von Joachim Rückl


BildeRTanzquelle Klaus Rau / Joachim Rückl

Keine Kommentare:

Kommentar posten