Dienstag, 31. Januar 2017

Neue Platte an der Baltisberger Gedenkstätte in Brünn


An der Unfallstelle auf dem ehemaligen Masarykring bei Brno wo der Betzinger Motorradrennfahrer Hans Baltisberger beim Großen Preis der CSR 1956 ums Leben kam, befindet sich ein Gedenkstein, der 1979 von Adolf Söhnlein geschaffen und errichtet wurde. Diese Gedenkstätte wird schon seit Jahrzehnten vom Brno 1972 Racing Club EBSMS unter Federführung von Karl-Ernst Müller aus Zwickau gepflegt.

Nun erhielt dieser Gedenkstein eine neue Tafel. Die alte Gedenkplatte geht mit der Post nach Betzingen zur Schwester von Hans Baltisberger. Die Familie soll entscheiden, was mit der alten Tafel geschehen soll. Die Pflege für die Hans Baltisberger Gedenkstätte für kommende Jahre ist vor 5 Monaten geregelt worden. Michi und Matti Nestmann aus Dresden, junge, rennsportbegeisterte Männer, werden sich kümmern. Die Regelung gilt für die Zeit, sollte die jetzige Führung des BRNO 1972 Racing Fanclub EBSMS einmal nicht mehr reisen können.


Unweit der einstigen Unfallstelle befindet sich heute auch noch eine andere Gedenkstätte mit Stelen, auf denen Namen bekannter Motorradrennfahrer verewigt sind, darunter auch der Betzinger Hans Baltisberger.


Danke an dich, lieber Ernie für die Fotos und Berichte und für euer Engagement. Herzliche Grüße nach Sachsen und noch ein Foto aus der aktiven Zeit von Hans Baltisberger aus dem Jahr 1952 bei einem Rennen in Dresden



BildeRTanzquelle Karl-Ernst Müller

Keine Kommentare:

Kommentar posten