Freitag, 1. Dezember 2017

Betzi-Cup 2017

Betzi-Cup - Ein Turnier mit langer Tradition
Auf eine lange Tradition kann der Betzi-Cup zurückblicken, als er im Dezember 1998 zum ersten Mal ausgetragen wurde. Im ersten Finale der Turniergeschichte bezwang der VfB Stuttgart den tschechischen Vertreter SK Slavia Prag mit 2:0. Als Kapitän des VfB Stuttgarts bekam der 11-jährige Sami Khedira den Wanderpokal vom damaligen Sportbürgermeister Jürgen Fuchs überreicht. Ein weiterer nun prominenter Fußballprofi war Sven Ulreich, der das VfB-Tor im Finale hütete. In den darauffolgenden Turnieren gaben sich die zukünftigen Fußballprofis die Klinke in die Hand: u.a. Ron-Robert Zieler, Kevin Kampl, Christoph Kramer, Mario Götze, Bernd Leno, Timo Baumgartl, Timo Werner, ...

... und am kommenden Wochenende steht die 20. Auflage des Betzi-Cups an, bei dem die Fußballprofis von morgen anzutreffen sein werden.
Die Vorrundenbegegnungen werden am Samstag um 8:30Uhr angepfiffen und zwischen drin werden gegen 15 Uhr alle 25 Turniermannschaften vorgestellt.

Der Turniersonntag startet um 8:30Uhr mit der Zwischenrunde und die Endrunde wird gegen 14 Uhr mit den Platzierungsspielen eingeläutet. Der Höhepunkt des Turniers wird gegen 15.30 Uhr erwartet, wenn im Endspiel der 20. Sieger des Betzi-Cups ermittelt wird.

Während der sicherlich spannenden Turniertage wird für das leibliche Wohl bestens gesorgt sein.

Der Spielplan kann auf der Homepage www.betzi-cup.de heruntergeladen werden.


Keine Kommentare:

Kommentar posten