Dienstag, 2. August 2011

An der Tischtennisplatte
























hat er viele Stunden seines Lebens zugebracht, der Betzinger Tischtennis Crack Manfred Göppinger, in den 1960er und 1970er Jahren Spitzenspieler beim TSV Betzingen. Dem Tischtennissport blieb er zeitlebens verbunden. Als ihn seine Berufswege weg von Betzingen führten, schloss er sich der Tischtennis Abteilung des TSV Cadolzburg an. Bei einem Punktespiel 1995 für diesen Verein erlitt Manne Göppinger an der Tischtennisplatte einen tödlichen Herzinfarkt.

Bildertanzquelle Heidemarie Göppinger

Keine Kommentare:

Kommentar posten