Mittwoch, 28. Oktober 2015

Waschtag in Betzingen


Vor dem Trippelhaus Im Wasen 3 steht im Hof ein Waschzuber und ein Waschkessel, in dem gerade Wäsche gekocht wird. Diese Arbeit hat man früher vorzugsweise im Freien verrichtet, ein ähnliches Bild von einem Waschtag gibts auch im Wannweiler Blog von Walter Ott
Das linke Haus hieß im Betzinger Jargon "Lichtenstein" wegen seines auffallend langen und überdachten Trippels, was am linken Bildrand gerade noch so erkennbar ist. Ich werde mich aber um ein anderes Bild vom "Lichtenstein" kümmern, auf dem man das besser sehen kann.

Quelle Foto Kleinfeldt Tübingen

Keine Kommentare:

Kommentar posten