Sonntag, 30. Januar 2011

Betzinger Award 2010

























Die Betzingerin des Jahres 2010 ist die aus Norwegen stammende Malerin und Autorin Jorunn Hamer.

Hier gehts zum Artikel der Südwest Presse

Mehr oder weniger subtil fragt der Reutlinger GEA in einem Cartoon, ob die Betzinger wohl wissen, was ein "Award" ist. Ich finde die Benennung auch alles andere als gut. Für diese Betzinger "Oscar Verleihung" hätte man auch eine lokale, betzingerische Bezeichnung finden können.
Leider geht aus dem Artikel und auch aus dem GEA Artikel nicht hervor, welche Betzinger auf den Plätzen zwei und drei lagen und wieviel Leute überhaupt über die Vergabe des "Betzinger Awards 2010 " abgestimmt haben.

Bildertanzquelle Gewerbeverein Betzingen

Kommentare:

  1. Hiermit bekommst Du, Werner Früh, den "Charley des Monats" vom Bildertanz-Team. Denn Du warst es doch, der wieder einmal an der "Drehscheibe" gedreht hast und uns die vielen Besucher im BILDERTANZ-Blog bescherst.
    Charley B. ist übrigens - meint Brigitte Gekeler aus Rommelsbach - ein Nachfahre unseres Carl Bames. Vielleicht sollten wir den Preis auch den "Bames" nennen, das klingt deutscher als "Oscar" oder "Award".

    AntwortenLöschen
  2. Zu viel der Ehre, lieber Raimund. Diesmal hat ein anderer an der Drehscheibe gedreht. Guckst du hier:

    http://up.picr.de/6209857aao.jpg

    AntwortenLöschen
  3. Die Ehre hat nur nicht den richtigen Anlass gefunden. Ansonsten bleibe ich bei dem Großen Bames!!!

    AntwortenLöschen