Dienstag, 12. Mai 2009

In der Betzinger Laspa

Hinter dem Schalter der Betzinger Laspa (Landessparkasse) steht der Zweigstellenleiter Erwin Digel, der Mann, dem wir so überaus reichhaltiges Film- und Fotomaterial aus Betzingen zu verdanken haben. Die Laspa befand sich in der Steinachstraße 26 in dem Haus in dem zuvor der Uhrmacher Sauer sein Geschäft hatte.
Ich selbst war bereits als 14-jähriger Kunde bei der Laspa. Das kam daher, dass man anlässlich der Konfirmation von verschiedenen Banken einen Gutschein über 5 DM erhielt, wenn man ein Sparkonto eröffnete und diese 5 DM wurden dann auf dem Konto gutgeschrieben. So was ließ man sich damals als 14-jähriger Habenichts nicht entgehen. So kam es denn auch zu meiner ersten Begegnung mit Erwin Digel. "Herr Digel, ich möchte bei Ihnen ein Konto eröffnen!" Ich habe das entsprechende Formular ausgefüllt und anhand von Name und Adresse wusste "Herr Digel" wem ich "gehörte".
Dann wurde er fast "narret" und hob seine Stimme: "Wia saischt du zo mir?? Herr Digel?? Woisch du et, dass d'Betzinger "Du" zunander saget?? I be dr Erwin!"



Betzinger Portfolio Fotos Erwin Digel

Keine Kommentare:

Kommentar posten