Mittwoch, 18. November 2009

Luftbild Texas und Sillahopp

Wunderschöne Luftaufnahme der Eberhard-Wildermuth-Siedlung, die bis zum heutigen Tag in Betzingen auch "Texas" genannt wird. Auch die kleine Siedlung im Vordergrund trägt noch einen spezifischen Übernamen: Sillahopp.
Das Wohngebiet zwischen Fröbelstraße und Kanonenweg bezeichnen alteingesessene Betzinger als "Sillahopp". Weiß jemand, woher diese merkwürdige Bezeichnung kommt oder warum dieses periphere Wohngebiet Betzingens Sillahopp genannt wird? Allerdings benützen nur noch die alten Leute diesen Ausdruck, jüngeren Generationen scheint er unbekannt zu sein

Betzinger Portfolio Foto Herbert Fuchs

Kommentare:

  1. Silahopp-so richtig geschrieben ist auf den Ursprung des Namensgeber Friedrich August Fröbel zurückzuführen. Er war Pädagoge und setzte sich für Kinder ein. Dieses Merkmal wurde unter anderem bei Einheimischen als kinderfreundliches Gebiet mit "Silahopp" bezeichnet.

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja, leider ist das von Ihnen angegebene Wohngebiet noch nicht einmal auf dem Bild zu sehen, sehr schade eigentlich!

    AntwortenLöschen
  3. Gibt es für die Verbindung Silahopp / Friedrich August Fröbel eine Quelle?

    AntwortenLöschen