Dienstag, 3. März 2009

Gasthof zur Rose

Der Gasthof "Zur Rose" zählte früher zu den wichtigsten Wirtschaften in Betzingen und gehörte dem Metzger und Wirt Martin Bader, der an die Rose auch ein Schlachthaus mit Wurstküche anbaute. Die "Rose" war vor allem auch für den "Rosengarten" bekannt, der als Biergarten gerne genutzt wurde und bis zu hundert Personen Platz bot. Außerdem bot die Rose noch einen Stall, in dem Pferde untergestellt werden konnten.


1922 übernahm der Sohn Hermann Bader den elterlichen Betrieb und übergab diesen 1950 an seine Tochter Hedwig, die ihn zusammen mit ihrem Mann Otto Meyer weiterführte. In dieser Zeit wurde auch die alte "Rose" abgebrochen und durch ein neues Wohn- und Geschäftshaus ersetzt (1956)



Seit 1971 wurde die Metzgerei von Dieter Meyer, dem Urenkel des Gründers geführt. Seit Oktober 2011 ist die Metzgerei leider geschlossen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten