Freitag, 1. März 2024

Blick in die Straße Im Dorf

 

Vom Kirchvorplatz aus ein Blick in die Straße Im Dorf vermutlich zu Beginn der 1980er Jahre. Ganz links steht noch die alte GenoBa, ehemals Spar-und Darlehenskasse. An dieser Stelle steht heute die Betzinger Filiale der Volksbank Reutlingen. In den 1920er Jahren hatte der Betzinger Arzt Wilhelm Baltisberger in den oberen Stockwerken der Darlehenskasse seine Praxis und seine privaten Wohnräume. Hier kam 1922 auch der Betzinger Motorradrennfahrer Hans Baltisberger zur Welt. Die Familie zog erst in den 1930er Jahren in ihr neu erbautes Haus in der Steinachstraße 18.

BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

 


Donnerstag, 29. Februar 2024

Historische Postkarte um 1912

Eine historische Zweibild-Postkarte aus Betzingen vermutlich um 1912  zeigt eine Gesamtansicht des Ortes mit der Achalm im Hintergrund. Eingeklinkt unten links ist die untere Steinachstraße mit Pfarrhaus und Kirche und der Endstation der 1912 neu eröffneten Straßenbahnlinie Eningen-Betzingen.

BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh
 

Mittwoch, 28. Februar 2024

Luftbild Texas

 

Die Betzinger Eberhard-Wildermuth-Siedlung, auch heute noch zumeist "Texas" genannt, aus der Luft gesehen. Vielen herzlichen Dank an dich, lieber Rainer für deine wunderschönen Betzinger Fotos aus der Luft.

BildeRTanzquelle Rainer Hipp

Dienstag, 27. Februar 2024

Langer Emil und Tübinger Straße


In der Tübinger Straße Ende der 1960er Jahre oder zu Beginn der 70er Jahre bei der Firma BOSCH. Es steht noch der von Gminder erbaute Fabrikschornstein "Langer Emil" und es liegen noch die Schienen der Linie 1 der Reutlinger Straßenbahn. Der Straßenbahnbetrieb  nach Betzingen war zum Zeitpunkt der Aufnahme jedoch bereits eingestellt, man sieht auch keine Fahrdrähte mehr auf dem Foto. Eingestellt wurde die Straßenbahn nach Betzingen 1968, andere Linien hatten noch ein paar Jahre Schonfrist.

BildeRTanzquelle E. Maier

Montag, 26. Februar 2024

Arche im Schnee

 

Die Betzinger "Arche" im Schnee im Februar des Jahres 1979. Zur Zeit der Aufnahme befand sich eine Getränkehandlung in der Scheuer der Arche. Der Zugang zu dieser Scheune erfolgt von der Quellenstraße aus, ebenso befindet sich die Haustüre der Arche in der Quellenstraße. Dessen ungeachtet läuft die Arche bis zum heutigen Tag postalisch unter Griesingerstraße 26, was recht unlogisch erscheint. 

BildeRTanzquelle E. Maier

Sonntag, 25. Februar 2024

Historische Postkarte aus Betzingen

 

Eine Postkarte aus der Serie "Schwäbisches Volksleben" die vom Tübinger Fotografen Paul Sinner um 1900 herausgegeben wurde. Fast alle Betzinger Trachtenbilder die um diese Zeit entstanden sind, stammten von ihm. Sinner hat dadurch zum Bekanntheitsgrad der Betzinger Tracht viel beigetragen.

BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Samstag, 24. Februar 2024

Blick auf Kirchturm

 

Vom höchsten Punkt der Wannweiler Straße aus ein Blick Richtung Ortskern Betzingen und Mauritiuskirche.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Freitag, 23. Februar 2024

Bahntrasse kreuzt Haldenackerstraße

 

An dieser Stelle verläuft die Trasse der einstigen Gönninger Bahn parallel zur Julius-Kemmler-Straße und kreuzt hier die vom Betzinger Sportplatz herkommende Haldenackerstraße. Zum Aufnahmezeitpunkt stand noch ein Andreaskreuz dort. Die Häuser im Hintergrund gehören zur Ohmenhäuser Straße. Im linken Gebäude wohnte Gustav Maier mit seiner Familie, in Betzingen als "Pulver-Maier" bekannt. Der Gustav hantierte gerne mit Pulver und Sprengstoffen herum, oft zischte oder detonierte irgendetwas oder es lag Pulverdampf in der Luft, wenn sich der Pulver-Maier in seinem Garten oder auf seinem Gütle aufhielt. Wohl wusste er genau was er tat, passiert ist nie etwas. 

BildeRTanzquelle Werner Früh

Donnerstag, 22. Februar 2024

Mittwoch, 21. Februar 2024

Junge Frauen in Tracht


 Gleich im Dutzend: Junge Frauen in Betzinger Tracht. Das Bild stammt aus den 1930er Jahren und wurde vermutlich anlässlich einer Hochzeit aufgenommen. Bei den Frauen mit den Blumensträoßen könnte es sich um Brautjungfern handeln.

BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Dienstag, 20. Februar 2024

Stadtwerke und Bosch Areal aus der Luft

 

Aus der Vogelperspektive gesehen: Stadtwerke Reutlingen und Areal der Firma BOSCH

BildeRTanzquelle Rainer Hipp

Montag, 19. Februar 2024

Trassenabschnitt der Gönninger Bahn

Trassenabschnitt der Gönninger Bahn vom Haltepunkt Betzingen bis zur Überquerung der Haldenackerstraße wie sie sich etwa zu Beginn der 1970er Jahre dar bot. Dieser Abschnitt ist auch heute noch erhalten. Einen freien Blick auf die Achalm gibt es allerdings nicht mehr.


 BildeRTanzquelle Werner Früh