Dienstag, 28. Februar 2017

Montag, 27. Februar 2017

Eisenbahnschule frisch renoviert


In neuem Glanz und in frischen präsentiert sich seit Jahresbeginn die einstige Eisenbahnschule, so genannt, weil sie sich in der Eisenbahnstraße befindet. Seine Funktion als Schulhaus hat das Gebäude schon lange verloren und wird inzwischen anderweitig genutzt

BildeRTanzquelle Werner Früh

Sonntag, 26. Februar 2017

Betzinger Ortskern und mehr


Aus dem Bilderfundus von Herbert Fuchs: Der Betzinger Ortskern, die Gminderschen Fabriken und der Lange Emil, Tübinger Vorstadt bis hin zur Achalm und den Albbergen.

BildeRTanzquelle Herbert Fuchs

Samstag, 25. Februar 2017

Bergäckerweg 1954


Ein Blick über das zu Beginn der 1950er Jahre angelegte Wohngebiet in den Bergäckern, welches auch heute noch zu den bevorzugten Wohnlagen in Betzingen gehört. Das Foto entstand im Jahre 1954. Sehr schön zu sehen sind auch die beiden Hausberge Achalm (links) und Georgenberg (rechts) sowie die Kette der Schwäbischen Alb.

BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Freitag, 24. Februar 2017

Durchblick im Wasen


Der Hofraum zwischen den Gebäuden Im Wasen 4 - ehemals "Schmid-Wägner" - und dem früheren Textilgeschäft Diener gewährt einen Blick auf das Betzinger Rathaus.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Donnerstag, 23. Februar 2017

Trippelhaus im Wasen


Klein, aber fein: Renoviertes Trippelhaus in der Straße "Im Wasen" 




BildeRTanzquelle Werner Früh

Mittwoch, 22. Februar 2017

Am Anfang der Steinachstraße


Der Betzinger Ortskern bei der "Schwane", wo die Steinachstraße in die Straße Im Dorf einmündet im Dezember 2016


BildeRTanzquelle Werner Früh

Dienstag, 21. Februar 2017

Am Echazufer


Am Ufer der Echaz mit Blick auf die neue Polizeiwache, die Echazbrücke und auf das Betzinger Rathaus

BildeRTanzquelle Werner Früh

Montag, 20. Februar 2017

Auf dem Galgenberggipfel


Ein Blick hinunter vom Gipel des Galgenberges auf die Gebäude der FairEnergie, die Kaibach-Siedlung und auf den Industriekomplex der Firma Bosch

BildeRTanzquelle Sigfried Braun

Sonntag, 19. Februar 2017

Kinderfestwagen 60er Jahre


Ein Festwagen beim Betzinger Kinderfest - ich vermute, dass es 1965 war - fährt von der Steinachstraße in die Quellenstraße ein. Der Fahrer ist Hermann Fink.

BildeRTanzquelle Hermann Fink

Samstag, 18. Februar 2017

Haus Schlotterbeck vor der Renovierung


Das Fachwerkhaus der Familie Schlotterbeck in der Betzinger Eisenbahnstraße vor der Renovierung


BildeRTanzquelle Herbert Fuchs

Freitag, 17. Februar 2017

Friseur Klarner und Haus Theurer vor dem Abriss


 Die Gebäude Steinachstraße 4 - 8 kurz vor ihrem Abriss im Jahr 1980: rechts Steinachstraße 4, in dem der Friseur Klarner seinen Salon betrieb. Danach folgt Steinachstraße 6 - Haus Theurer - und Steinachstraße 8, ehemals Hoppenkamps&Knapp, heute Supermarkt und Ärztehaus. Am rechten Bildrand sieht man noch die Hausecke des Gebäudes Steinachstraße 5, Haus von Rechtsanwalt Leibbsle, welches im Oktober 1985 abgerissen wurde-. Wer genau hinschaut, erkennt an der Fassade noch einen aufgepinselten Luftschutzpfeil aus Kriegszeiten.


BildeRTanzquelle Wolf-Dieter Bauer

Donnerstag, 16. Februar 2017

Betzinger Fasnet Umzug 2017


Am 12. Februar 2017 fand der erste Narrenumzug in Betzingen statt, organisiert von der  Betzinger Narrenzunft Krautskräga. Der Zug bewegte sich durch die Jettenburger Straße, durch die Straße Im Dorf und schließlich die Steinachstraße hoch bis zum Kemmlerplatz. Einige Fotos vom närrischen Treiben in Betzingen erhielten wir von Wolf-Rüdiger Gassmann. Vielen herzlichen Dank dir, lieber Wolf.









BildeRTanzquelle Wolf-Rüdiger Gassmann

Mittwoch, 15. Februar 2017

Blick auf "Sillahopp"


Das Foto ist vermutlich vom Hochhaus auf der Eberhard-Wildermuth-Siedlung aus aufgenommen worden, wahrscheinlich Mitte der 1990er Jahre, denn der "Lange Emil" der Fa. Gminder ist bereits verschwunden. Im Vordergrund die Häuser der "Sillahopp"

BildeRTanzquelle  Herbert Fuchs

Dienstag, 14. Februar 2017

Auf dem Mühlenbrückle


Ein junges Betzinger Trachtenmädchen steht auf dem sog. Mühlenbrückle, ein schmaler Steg über die Echaz, der die Steinachstraße mit der Mühlstraße verband. Bei Hochwasser wurde das Mühlenbrückle öfters weggerissen, weswegen man in späteren Jahren das Brückle gegen einen massiven Holzsteg ausgewechselt hat.

BildeRTanzquelle Annemarie Weiss

Montag, 13. Februar 2017

Am Alfred-Mutschelknaus-Plätzle


An der Stelle wo sich früher das "Fabrikle" von Alfred Mutschelknaus befand, findet man heute eine kleine Oase der Ruhe vor mit Sitzbänken, einem Wasserrad und künstlich angelegtem Gewässer. Zur Linken die Betzinger Mühle, rechts der Echazsteg, der das alte Mühlenbrückle ersetzte.

BildeRTanzquelle Wolf-Rüdiger Gassmann

Sonntag, 12. Februar 2017

Betzinger Wappen am Rathaus


Das Betzinger Wappen - zwei Tannen auf weißem Grund - mit Natursteinen nachgebildet beim Betzinger Rathaus. Sigfried Braun aus Ohmenhausen hat es im Bild festgehalten. Vielen Dank!

BildeRTanzquelle Siegfried Braun

Samstag, 11. Februar 2017

Verliebte Betzingerinnen


Eine historische Postkarte aus der Zeit um 1900 mit zwei Betzinger Mädchen in Sonntagstracht vor einem Blütenzweig. Oben eingeklinkt wahrscheinlich die beiden Liebschaften der jungen Damen, zwei schmucke Soldaten. Über der gesamten Szene wacht der Liebesgott Amor mit seinen Pfeilen.

BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Freitag, 10. Februar 2017

Ein Altenheim entsteht


Im Jahr 2002 wurde das Areal der Firma Knapp abgebrochen und es entstand an dieser Stelle Im Wasen das Betzinger Altenheim, welches von der Bruderhaus Diakonie getragen wird. Die ersten Arbeiten zum Bau dieses Altenheims hat Herbert Fuchs festgehalten.

BildeRTanzquelle Herbert Fuchs

Donnerstag, 9. Februar 2017

Vereinsausflug


Zwei alte Fotos erhielten wir von Sonja Welsch. Da es sich um ein Betzinger Familienalbum handelt, ist davon auszugehen, dass es sich um Ausflüge einer Betzinger Vereinsfamilie handelt. Auch die Trachtenträger/Innen sprechen dafür. Weiß jemand um welchen Verein es sich handeln könnte?


BildeRTanzquelle Sonja Welsch


Mittwoch, 8. Februar 2017

Steinachstraße 1965


In der Steinachstraße 1965. Am ganz linken Bildrand das Haus der Baltisbergers, danach das Haus Rost, heute Reformhaus. Anschließend Elektro-Wolpert und die Metzgerei Meyer. An der Einmündung zur Johannesstraße steht noch das Lebensmittelgeschäft Hoppenkamps und Knapp, dort steht heute das Ärztehaus. Neben dem Querschiff der Mauritiuskirche sieht man noch das alte Schulhaus bei der Kirche.

BildeRTanzquelle Herbert Fuchs

Dienstag, 7. Februar 2017

In der Fensterstraße


Vom oberen Ende der Fensterstraße  ein Blick hinunter bis zur Heppstraße und auf das ehemlige Egelhaaf Gelände

BildeRTanzquelle Werner Früh

Montag, 6. Februar 2017

Sonntag, 5. Februar 2017

Mandolinenclub Betzingen


Mitglieder des Mandolinen Clubs Betzingen. Weiß jemand etwas darüber, in welchen Jahren es diesen Club gab? Kennt jemand einen der Musiker?

BildeRTanzquelle Sonja Welsch

Samstag, 4. Februar 2017

Resteis am Breitenbach


Noch nicht gänzlich "vom Eise befreit" zeigt sich der Breitenbach entlang des Fußweges zu Beginn des Februars 2017



BildeRTanzquelle Werner Früh

Freitag, 3. Februar 2017

Blick vom Galgenberg auf Achalm


Von den Höhen des Galgenbergs aus sieht man hinunter auf den alten Gaskessel, das sog. Beamtenhaus in der Hauffstraße, die Reithalle und das Proviantamt. Aufnahmedatum wohl 1960er Jahre.

BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Donnerstag, 2. Februar 2017

Gasthof zur Rose 1914


Der Betzinger Gasthof zur Rose in der Steinachstraße am Vorabend des 1. Weltkrieges. Neben dem Gasthof und der Metzgerei wurde wohl auch noch eine kleine Landwirtschaft mit Viehhaltung betrieben, wie man an der "Miste" erkennen kann.

BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Mittwoch, 1. Februar 2017

Vereister Strudel


Das ehemalige Betzinger Naturfreibad Strudel in den letzten Januartagen des Jahres 2017: Vereist

BildeRTanzquelle Joachim Leibssle