Sonntag, 31. Juli 2011

Portrait einer Betzingerin in Tracht

























Ein schönes altes Foto einer jungen Frau in Betzinger Tracht. Es gibt eine Vielzahl von solchen Fotos, die in einem der etlichen Reutlinger Fotostudios entstanden sind. Dem Hintergrund nach scheint jedoch das obige Foto nicht in einem Studio gemacht worden zu sein, sondern "auf der Straße" - dennoch aber meisterhaft in Szene gesetzt von dem unbekannten Fotografen.

Bildertanzquelle Elke Möck

Samstag, 30. Juli 2011

An der Straßenbahnendstation in Betzingen
















Der TW 25 der Linie 1 der Reutlinger Straßenbahn steht an der Endstation in Betzingen, dieser Straßenbahnhaltepunkt hieß offiziell "Betzingen Kirche". Die Betzinger sprachen allerdings nur von der Haltestelle "Schwane". Es steht noch das alte Betzinger Pfarrhaus in der Steinachstraße, welches im Jahr 1979 abgerissen wurde. Abrissbilder gibt es hier. Ein tolles Bild. Vielen Dank an dich, Wolf.

Bildertanzquelle Wolf-Rüdiger Gassmann

Freitag, 29. Juli 2011

Die Krone wächst wieder langsam empor


































Die "Krone", im Frühjahr 2011 abgerissen, wächst wieder langsam empor, wie das obere Foto vom Juli 2011 zeigt. Das untere Foto zeigt das Gebäude in den 1980er Jahren, als dort noch Walter Frick seine Metzgerei betrieb.

Bildertanzquelle Werner Früh

Donnerstag, 28. Juli 2011

Erste Hilfe



































Gleich 2x Erste Hilfe leistet hier die Betzinger Lehrerin Anneliese Birkhold während einer Wanderung in den 1960er Jahren. Auf dem unteren Foto erkenne ich rechts stehend Renate Hezel, die Schüler dürften somit dem Geburtsjahrgang 1947 angehören.

Bildertanzquelle Werner Früh

Mittwoch, 27. Juli 2011

Betzinger in Berlin
















Eine Betzinger Trachtengruppe in Berlin im Jahr 1936. Vielleicht hatte man der Olympiade einen Besuch abgestattet?

Bildertanzquelle Werner Früh

Dienstag, 26. Juli 2011

Gipfelstürmer

















Wenn wir erklimmen....... Wahrscheinlich sind es Betzinger Albvereinler, die sich hier ins Hochgebirge wagten. Namen werden gerne entgegen genommen - entweder per mail oder einfach als Kommentar hinzuschreiben.

Bildertanzquelle Manfred Krauß

Montag, 25. Juli 2011

Betzingen aus der Luft

















Tolle Luftaufnahme von Betzingen aufgenommen gegen Ende der 1990er Jahre.

Bildertanzquelle SAV Betzingen

Samstag, 23. Juli 2011

Gruß vom Schwobaland

























Postkarte (hergestellt in Gönningen) aus der Jahrhundertwende mit einem Betzinger Trachtenmotiv und dem sinnigen Spruch:

So zwoi wia mir zwoi
so geids koine mai

Bildertanzquelle Werner Früh

Freitag, 22. Juli 2011

In der Schulbank

















Betzinger Jungs vom Jahrgang 1951 sehen wir auf diesem leider qualitativ nicht sehr guten Foto. Ganz links vorne sitzt Manfred "Scholle" Schulz, in der Bankreihe dahinter von rechts nach links Klaus Werner, Ake Hezel und der bereits in jungen Jahren verstorbene Ingo Hermann.

Bildertanzquelle Werner Früh

Donnerstag, 21. Juli 2011

Menschenmassen auf der "Bruck"


























Alle wollen die Betzinger Trachtenhochzeit im Jahr 1965 live erleben. Durch die Vielzahl der vorhandenen Hobbyfotografen ist diese Trachtenhochzeit auch zu einem sehr gut dokumentierten Ereignis geworden. Auch hier auf diesem Blog wurden schon des öfteren Fotos von diesem Event gezeigt. -----> z.B. hier

Bildertanzquelle SAV Betzingen

Mittwoch, 20. Juli 2011

Oldie Party mit Friedhelm & Co

























Eine Oldieparty mit COME IN bei freiem Eintritt steht ins Haus. Die Reutlinger Gruppe "Come in" spielt im Rahmen eines Straßenfestes anläßlich des 15-jährigem Jubiläums der Gaststätte Hirsch in Metzingen-Neuhausen. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt. Die Reutlinger Rock&Roll Urgesteine Friedhelm Judt, Erich Brandner & Co freuen sich auf viele Oldie Freunde!!

Blick über Betzingen

















Vermutlich in den 60er oder 70er Jahren von einer Anhöhe aus ein Blick über Betzingen Richtung Achalm und Schwäbische Alb. Der Standort des Fotografen ist mir unklar. Kann jemand Tipps geben?

Bildertanzquelle SAV Betzingen

Dienstag, 19. Juli 2011

Straßenbahnzug in Betzingen in Öl gemalt



















Nicht wenig erstaunt war ich gestern abend, als ich im Haus eines Betzinger Malermeisters dieses von ihm selbst erstellte Ölgemälde eines Stahltriebwagens der Reutlinger Straßenbahn mit zwei Beiwagen an der Endstation Betzingen entdeckte. Als Vorlage für dieses Kunstwerk diente ihm die Originalaufnahme von Herbert Fuchs, die hier zu finden ist Tolle Idee! Und gut natürlich, wenn man immer ne Digi dabei hat :-))

Ach ja: Reutlinger Straßenbahnbilder bis zum Abwinken gibts hier

Bildertanzquelle Werner Früh

Montag, 18. Juli 2011

Kinderfestumzug 1959


















Ein Foto vom Kinderfestumzug im Jahr 1959, aufgenommen in der Straße Im Dorf unterhalb des heutigen Heimatmuseums. Diese erste Klasse stellte zusammen mit ihren Lehrerinnen Frau Betz und Frau Strähle das Märchen "Hänschen im Blaubeerwald" dar. Von dieser Gruppe gibt es hier noch ein anderes Foto, fast an der gleichen Stelle aufgenommen.

Bildertanzquelle Peter Eibner

Sonntag, 17. Juli 2011

Die alte "Bruck"


















Ein Blick echazabwärts auf die alte Betzinger Echazbrücke, die Steinachstraße und Mühlstraße miteinander verbunden hatte. Diese - von den Betzinger nur "Bruck" genannte Brücke - wurde im Jahr 1969 abgerissen weil sie den ständig zunehmenden Verkehr nicht mehr aufnehmen konnte.

Bildertanzquelle Herbert Fuchs

Samstag, 16. Juli 2011

2x Bürgermeisterhaus

































in Szene gesetzt von Herbert Fuchs, der sich auf das Fotografieren Betzinger Häuser schon vor vielen Jahren spezialisiert hat. Diese Fotos stammen aus den 1960er Jahren, als das Bürgermeisterhaus noch bewohnt war. Dieses Haus mit einem der letzten Doppeltrippel in Betzingen steht schon seit etlichen Jahren leer und verfällt zusehends. Ein konkreter Plan für dieses historisch so wichtige Gebäude in der Mühlstraße existiert meines Wissens noch nicht

Weitere Fotos und hier

Bildertanzquelle Herbert Fuchs

Freitag, 15. Juli 2011

Biologie vor Ort


















scheint es hier auf einem "Lerngang" im Jahr 1964 zu geben. Unterwegs ist diese Betzinger Schulklasse mit ihrem Lehrer Ernst Spannagel. Die dritte von rechts ist Ursel Kress, dahinter Renate Hezel, Tochter des Küfers Adolf Hezel. Das große Mädchen hinten in der Mitte ist Ursula Neuhaus.

Bildertanzquelle Werner Früh

Donnerstag, 14. Juli 2011

Aufstieg in die Verbandsliga
























Das Foto wird sicher den Betzinger Tischtennis Fans gefallen. Eine der besten Herrenmannschaften die der TSV Betzingen jemals hatte, war das Team, welches im Jahr 1969 den Aufstieg in die Verbandsliga Württemberg schaffte. Zehn Jahre lang wurde anschließend in Württembergs höchster Spielklasse erfolgreich mitgemischt, wobei man dreimal Vizemeister wurde.
Von links stehend: Manfred Göppinger, Günter Gammerdinger, Eberhard Bosch. Knieend: Julius Schwicker, Dieter Werkmann und Werner Schall.

Bildertanzquelle Heidemarie Göppinger

Mittwoch, 13. Juli 2011

Straßenbahnschienen in der Steinachstraße 1968




















Das Foto, welches kurz nach Stilllegung der Linie 1 aufgenommen wurde, dokumentiert noch einmal sehr anschaulich den Verlauf der Straßenbahnschienen im mittleren Abschnitt der Steinachstraße. Noch schöner wäre es natürlich, man könnte einen Straßenbahnzug der Linie 1 auf diesem Foto sehen - es scheint von diesem Abschnitt der Steinachstraße keine Bilder mit Straßenbahn zu geben

Bildertanzquelle W.R. Gassmann

Dienstag, 12. Juli 2011

Gaskessel der FairEnergie


















Ziemlich schmucklos in tristem Grau und lediglich mit dem Logo der FairEnergie "verziert" präsentiert sich der Gaskessel (korrekte Bezeichnung "Kugelgasbehälter") an der Hauffstraße in Betzingen. Dabei könnte die Kugel doch sicher interessanter gestaltet werden, z.B. als Globus, als bunter Spielball und und....

Bilder vom Bau des Gaskessels 1965

Bildertanzquelle Werner Früh

Montag, 11. Juli 2011

Abends in der Betzinger Lichtstube

























In der Lichtstube während der Wintermonate wurden von den Frauen hauptsächliche textile Handarbeiten angefertigt. Im heutigen Foto, welches vermutlich aus den 1960er Jahren stammt zeigt die Betzinger Trachtenexpertin Käthe Grauer, dass sie auch noch mit dem Spinnrad umzugehen weiß. Heute wird wahrscheinlich kaum jemand diese Technik noch beherrschen.

Bildertanzquelle Erwin Digel

Sonntag, 10. Juli 2011

Viertklässler unterwegs

















Betzinger Schulkinder bei einem Schulausflug von ihrer Lehrerin Ingeborg Buck fotografiert. Es könnte sich um eine 4. Klasse handeln, evtl. Ende der 1970er oder anfangs der 80er Jahre. Weiß jemand mehr zu diesem Foto?

Bildertanzquelle Ingeborg Buck

Samstag, 9. Juli 2011

Betzinger Dorffest 2011






















































Heute abend findet auf dem Kemmler-Platz das Betzinger Dorffest statt. Man ist im Moment fleißig am Aufbauen.

Bildertanzquelle Werner Früh

Bruck und Kirche

















Mauritiuskirche und Bruck waren schon immer begehrte Motive von Malern und Fotografen. Dieses Foto wurde um 1900 aufgenommen und erschien auch als Postkarte. Wir blicken von der Wannweiler Straße über die "Bruck" auf die Betzinger Kirche. Links der Gasthof "Schwane", rechts das wohl gerade im Bau befindliche Wohn- und Geschäftshaus von Wilhelm Diener.

Bildertanzquelle Klaus Digel http://digel-bm.de

Freitag, 8. Juli 2011

Industriegebiet Mark West

















Blick über die Stadtautobahn Reutlingen - Tübingen auf das in den 1960er Jahren entstandene Industriegebiet Mark West, das auf diesem Bild sein erste zögerliche Bauphase hat. Außer dem Supermarkt PLAZA (heute REAL) stehen noch nicht viele Gebäude auf Mark West. Das hat sich bis heute grundlegend geändert, aus Mark West ist ein Siedlungsbrei geworden mit einer unüberschaubaren Fülle von Gewerbebetrieben.

Bildertanzquelle SAV Betzingen

Donnerstag, 7. Juli 2011

Vorankündigung: Silverados in Betzingen

















Am Sonntag, 17. Juli 2011 ab 11.30 Uhr beim Max Moritz im Betzinger Industriegebiet Mark West. Country Music aus dem Ländle vom Feinsten, wer nicht hingeht ist selber schuld.

Silverados


Noch einmal: Großmutter mit Enkelinnen





































Noch einmal die Großmutter oder Urgroßmutter von gestern zusammen mit ihren Enkelinnen, diesmal auf einem abgedeckten Haufen mit Reisigbüscheln sitzend. Die Fotos stammen aus einem Zufallsfund, den Otto Künstle aus Wannweil vor Jahren gemacht hat. Die Mehrheit der gefundenen Fotos stammt aus Betzingen und aus den Anfängen der 1940er Jahre, allerdings konnte mir noch niemand konkrete Hinweise auf dargestellte Personen oder Örtlichkeiten liefern. Deswegen die Frage: Weiß jemand, wer die Kinder sein könnten, kennt jemand die ältere Frau aus Betzingen?

Bildertanzquelle Otto Künstle

Mittwoch, 6. Juli 2011

Großmutter mit Enkelinnen




















Vielleicht ist es auch die Urgroßmutter, die hier "Kindsmagd" ist und die Kleinen betreut. Das Foto stammt aus den Kriegsjahren. Selbstgezimmerte Hasenställe gab es in diesen schlechten Zeiten fast in jedem Garten.

Bildertanzquelle Otto Künstle

Dienstag, 5. Juli 2011

Vor 58 Jahren: Hochwasser in Betzingen (5)

















Abschließend zu der kleinen Hochwasser-Serie noch 2 Fotos von Herbert Fuchs: Zaungäste beim Betzinger Hochwasser vom 1. Juli 1953

Sonntag, 3. Juli 2011

Vor 58 Jahren: Hochwasser in Betzingen (3)

















An der Brücke der Gönninger Bahn: Der Breitenbach ist zu einem respektablen und reissenden Fluss angeschwollen.

Bildertanzquelle Klaus Digel http://digel-bm.de

Samstag, 2. Juli 2011

Vor 58 Jahren: Hochwasser in Betzingen (2)
































Ein havarierter PKW in der Steinachstraße gegenüber dem Haus vom Rechtsanwalt Leibssle. Helfer versuchen, das Gefährt wieder flott zu machen.

Bild unten: Jede Menge Schaulustige auf der "Bruck. Rechts die Schwane, im Hintergrund das Haus vom "Vorder-Gottlob" in der Wannweiler Straße.

Bildertanzquelle Herbert Fuchs

Freitag, 1. Juli 2011

Vor 58 Jahren: Hochwasser in Betzingen






















Heute vor 58 Jahren erlebte Betzingen eines der stärksten Gewitter mit sintflutartigen Regenfällen, die Echaz und Breitenbach über ihre Ufer treten ließen. Dieses Ereignis ist an jenem Tag sehr gut dokumentiert worden, es gibt hiervon ziemlich viele eindrucksvolle Fotos. Deswegen werden wir hier in den nächsten paar Tagen Betzinger Hochwasserfotos vom 1. Juli 1953 zeigen.

Bildertanzquelle: Aus einem Fotoalbum von Erwin Digel