Montag, 31. August 2020

Ehemalige Schirmfabrik Leibfritz


Auf dem Terrain auf dem sich heute der russische Supermarkt MixMarkt, Quellenhöfle, Luoar und ein griechischer Supermarkt nebst großem Kundenparkplatz befinden war bis weit in die 1980er Jahre hinein der "Schirm-Leibfritz" mit Verwaltungsgebäude und diversen Fabrikationshallen angesiedelt. Die Fotos sind an der Ecke Melanchthonstraße / Quellenstraße ca. 1988 aufgenommen. Ganz unten ein Vergleichsbild vom gleichen Standort aus  datierend vom Juni 2020.


BildeRTanzquelle Fritz Heid / Werner Früh

Sonntag, 30. August 2020

Echazabwärts geschaut


Blick über den Goosgarda vom Echazuferweg Richtung Mühle und Fußgängersteg im Frühjahr 2020. Der Goosgarda ist hier bereits gerodet, die Maßnahmen zum Hochwasserschutz haben allerdings noch nicht begonnen.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Samstag, 29. August 2020

Gruss aus Betzingen


Eine historische Mehrbildkarte etwa um 1900 entstanden zeigt ein Betzinger Trachtenpaar, das Gasthaus zum Schwanen und das Ensemble Kirche, Bruck und Schwane.
BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Freitag, 28. August 2020

Richtfest

Richtfest bei der Drogerie Liesdorf (heute Optikus) in der Straße Im Dorf um 1960. Die Zuschauer stehen in der Musmehlstraße, im Hintergrund ist das alte Feuerwehrgerätehaus mit seinem charakteristischen Turm zu sehen. Bei dem Herrn im Anzug dürfte es sich um Pfarrer Alfred Kraft handeln.
BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Donnerstag, 27. August 2020

Ölgemälde Karl Digel 1942


Sehr schöne Betzinger Ortsansicht mit Mauritiuskirche in Öl gemalt von dem Kunstmaler Karl Digel im Jahr 1942. Bei dem dargestellten Flusslauf handelt es sich meiner Meinung nach um den Leyrenbach, bin mir allerdings alles andere als sicher.

BildeRTanzquelle Yüksel Tiryaki


Mittwoch, 26. August 2020

Heute vor 64 Jahren


Heute vor 64 Jahren verunglückte Hans Baltisberger aus Betzingen beim Großen Preis der CSR in Brno tödlich.
Ein tolles Bild vom Betzinger Motorradrennfahrer Hans Baltisberger erhielten wir von Sebastian Poster zugesandt. Sein Großonkel Gerhard Lindner, ein großer Motorsport Fan, hatte dieses Foto 1955 am Sachsenring im Fahrerlager aufgenommen. Der Fahrer neben Hans Baltisberger  ist August „Gustl“ Hobl auf DKW, der an diesem Tag das Rennen in der 125 ccm  Klasse bestritt und dieses auch gewann. Hans Baltisberger – auf dem Foto noch nicht in Lederkluft – startete bei diesem Rennen 1955 auf dem Sachsenring in der 250 ccm Klasse auf NSU und belegte hinter Hellmut Hallmaier und Walter Brand den 3. Platz

BildeRTanzquelle Sebastian Poster / Gerhard Lindner

Dienstag, 25. August 2020

Von der Rosenstraße aus


Vom unteren Teil der Rosenstraße - etwa auf Höhe der ehemaligen Mosterei von Gottlob Wolpert aus - ein Blick auf den Turm der  Betzinger Mauritiuskirche.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Montag, 24. August 2020

Optikus Bär 2020


Auch der Optikus Bär in der Straße Im Dorf trägt im Corona Jahr 2020 eine Mund-Nasen-Schutz Maske

BildeRTanzquelle Werner Früh

Sonntag, 23. August 2020

Wir machen ein Fass auf



Das war wohl nichts, Herr Bezirksbürgermeister….. Beim Fassanstich beim „Gassasitz der Betzinger Vereine“ im Jahre 1978 tat sich Dr. Dieter Kemmler nicht leicht, den Hahnen richtig zu treffen. Vielleicht hat er sich als Vorbild den Stuttgarter OB Manfred Rommel genommen, der einmal sagte, ein Fassanstich, der problemlos verläuft, sei stinklangweilig. Förderlich für das allgemeine Wohlbefinden sei es vielmehr, so der langjährige Stuttgarter Oberbürgermeister, wenn der prominente Akteur auf der Bühne eine Sauerei anrichte und sich mit Bier bespritze. Wenn man das so sieht, hat Dieter Kemmler beim Gassasitzfassanstich doch gute Arbeit geleistet. Dieter Kemmler ist im Übrigen der Vater des NDW Sängers Hubert Kah
BildeRTanzquelle Erwin Digel

Samstag, 22. August 2020

Endstation Linie 1

 Die Endstation der Linie 1 an der Schwane in Betzingen im Jahr 1963 bei regnerischem Wetter. Obwohl in der Qualität nicht allzugut, ist es doch eines der schönsten Betzinger Straßenbahnfotos, denn man sieht hier auch mal die Ausweiche in (fast) ihrer Gesamtheit. Rechts das Haus Steinachstraße 5 von Rechtsanwalt Leibssle (heute Schreibwarengeschäft Ehinger), links Friseurgeschäft Klarner Steinachstraße 4, danach Haus Theurer.
BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Freitag, 21. August 2020

Hochwasserschutzmauer im Goosgarda entsteht


Im Verlauf dieser Woche wurden von der Fa. Böwingloh&Helfbernd aus Verl die mobilen Schutzelemente für die entstehende Hochwasserschutzmauer im "Goosgarda" angebracht. Diese Mauer soll die anliegende Steinachstraße und deren Gebäude gegen künftigen Stark- und Dauerregen schützen.





BildeRTanzquelle Werner Früh

Donnerstag, 20. August 2020

Abenddämmerung

 Abenddämmerung in der unteren Steinachstraße mit Blick auf den „Wasen“, die Fahrschule Güther und die Betzinger Postfiliale.
BildeRTanzquelle Charly Braun

Mittwoch, 19. August 2020

Glasfaserkabel Baustelle Im Dorf

 
Die FairEnergie Reutlingen betreibt das Kommunikationsnetz für die Datenanbindung in der Stadt und in den Stadtbezirken. Das jetzt schon bestehende Glasfasernetz wird nach und nach  weiter ausgebaut um somit weitere Gebiete in Reutlingen und Umgebung bedarfsgerecht zu erschließen. In der laufenden Woche war der Betzinger Ortskern an der Reihe, die dazu notwendige Baustelle lag in der Straße Im Dorf zwischen Mauritiuskirche und Postagentur. Der Verkehr wurde per Ampelschaltung einspurig am entstandenen Graben vorbeigeführt.
 



BildeRTanzquelle Werner Früh

Dienstag, 18. August 2020

Violillos Lädle


Schon seit etlichen Jahren existiert Violillos Lädle in der oberen Steinachstraße, ein Schreibwarengeschäft mit integriertem Paketshop. Zuvor war in diesem markanten Gebäude jahrzehntelang die Metzgerei Kohler beheimatet, zuvor war es die Metzgerei Raiser.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Montag, 17. August 2020

Wannweiler Straße 1988


In der Wannweiler Straße kurz vor den Fabrikgebäuden der Fa. Gustav Detzel im Jahr 1988. Hier befindet sich heute der Supermarkt LIDL.

BildeRTanzquelle Fritz Heid

Sonntag, 16. August 2020

Am nördlichen Ortseingang


Am nördlichen Ortseingang Betzingens aus Richtung Degerschlacht kommend erinnert die Stadt Reutlingen daran, weiterhin Abstand zu halten. Das städtische Plakat ist an jeder Betzinger Ortstafel angebracht.



BildeRTanzquelle Werner Früh

Samstag, 15. August 2020

Ländliche Idylle


Ländliche Idylle am Beginn der Mußmehlstraße nur wenige Schritte abseits der stets stark befahrenen Durchgangsstraße Im Dorf mit Waschhäusle, Scheuer und Hühnerstall

BildeRTanzquelle Werner Früh

Freitag, 14. August 2020

Die Blumengießerin

Junge Frau in Betzinger Tracht beim Blumengießen in der Wohnstube. Kolorierte Postkarte von Paul Sinner um 1900.

BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Donnerstag, 13. August 2020

Gitterblick Richtung Goosgarda


Blick von der alten Echazbrücke in der Hoffmannstraße durch einen Bauzaun echazabwärts auf den Goosgarda, der zurzeit eine Retensionsfläche für verbesserten Hochwasserschutz erhält.

Ohne Gitter:



BildeRTanzquelle Werner Früh

Mittwoch, 12. August 2020

Begegnung auf der Honauer Steige


1903 fand in Honau ein Volkstrachtenfest statt, an dem auch Betzinger Trachtenträger beteiligt waren. Auf der Honauer Steige begegneten die Betzinger dem Kutschentross der Königlichen Majestäten aus Stuttgart.


BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Dienstag, 11. August 2020

In der Mühlstraße


Blick vom Hof der Betzinger Mühle aus auf das gegenüberliegende "Burgemeisterhaus" und das Gebäude der ehemaligen Schlosserei Götz. Zwischen den beiden Gebäuden lugt noch die rückwärtige Fachwerkfassade des "Geesmann'schen Hauses" hervor.


BildeRTanzquelle Werner Früh

Montag, 10. August 2020

Trippelhaus im Gäßle

 Dieses Bauernhaus mit Trippel, damals postalisch Im Gässle 3, stand in etwa dort wo sich heute das Wartehäuschen der Buslinie befindet. Karl Digel – jedoch nicht der Kunstmaler – war der Besitzer des Hauses, bewohnte es jedoch nicht selber. Das alte Trippelhaus verschwand wohl Ende der 1960er Jahre.
BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Sonntag, 9. August 2020

ARAL Tankstelle Zeller


Autowerkstatt und ARAL Tankstelle von Herbert Zeller im Jahr 1991. Die Tanke befand sich in der unteren Olgastraße gegenüber dem Betzinger Bahnhof und direkt neben dem heutigen Gasthof "Terez". Heute steht hier eine größere Wohnanlage.


BildeRTanzquelle Fritz Heid

Samstag, 8. August 2020

Flying Space im Buckengartenweg

 
Wahrscheinlich werden nur wenige Leute etwas mit dem Begriff „Flying Space“  anfangen können. Das ist der Fachbegriff für eine Art Mini-Haus welches fix und fertig per Tieflader an Ort und Stelle gebracht wird. Dort wird es mit einem Kran auf ein vorbereitetes Fundament gestellt und an ein bereits bestehendes Gebäude angedockt. Das Modul muss dann lediglich noch an Wasser, Abwasser und Elektrizität angeschlossen werden.
So geschehen am Freitag, 7. August im Buckengartenweg in Betzingen. Der Betzinger Architekt Jochen Schmid hat sich zur Erweiterung seines Büros für ein solches „Flying Space“ entschieden. Das von der Firma Schwörer Haus hergestellte und angelieferte Modul wurde per Schwertransport von der Alb nach Betzingen verbracht am frühen Morgen und im Buckengartenweg im Beisein vieler interessierter Zaungäste in kurzer Zeit an das bestehende Wohngebäude angedockt. 






BildeRTanzquelle Werner Früh

Freitag, 7. August 2020

Donnerstag, 6. August 2020

Bibel lesend in Tracht


Die Betzingerin Maria Maier geb. Wolpert in Tracht und Bibel lesend, vermutlich in den 1970er Jahren.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Mittwoch, 5. August 2020

Vor der alten Zehntscheuer


Spielende Kinder vor der alten und noch unrestaurierten Betzinger Zehntscheuer in der Mußmehlstraße

BildeRTanzquelle Herbert Fuchs

Dienstag, 4. August 2020

Die 12 nach Markwest


Ein Reutlinger Stadtverkehr Bus der Linie 12 in der Betzinger Steinachstraße auf dem Weg in das Industriegebiet Markwest. Die dortige Endhaltestelle ist nach dem früheren Kusterdinger Bürgermeister Gerhard Kindler benannt.

BildeRTanzquelle Wolfgang Locher