Donnerstag, 1. Dezember 2022

Am Metzgerbückele

 

Der Mini-Anstieg von der Steinachstraße in die Quellenstraße wurde dereinst "Metzgerbückele" genannt. Der Name kam daher, weil im zweiten Haus auf der linken Seite über Jahrzehnte hinweg eine Metzgerei untergebracht war. So gering das Gefälle am Metzgerbückele auch ist, den Kindern hat das im Winter für erste Schlittenerlebnisse vollkommen genügt. Man startete beim Metzger Nedele und rutschte am Haus vom "Bemme" vorbei mit dem Schlitten hinunter bis zur Einmündung in die Steinachstraße. 

BildeRTanzquelle Werner Früh

Mittwoch, 30. November 2022

Altes Schulhaus

 

Altes längst verschwundene Schulhaus bei der Mauritiuskirche. Es beherbergte dereinst zwei Grundschulklassen und zwei Kindergartengruppen. Im oberen Stock gab es Dienstwohnungen für Betzinger Lehrer und Kindergärtnerinnen. Das Schulhaus wurde bereits vor Jahrzehnten abgetragen, heute steht davon nur noch der Gewölbekeller, welcher ab und zu für Festlichkeiten genutzt wird.

BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Dienstag, 29. November 2022

Fachwerkhaus Briesbergstraße

 

In der Betzinger Briesbergstraße findet man immer wieder bemerkenswerte kleinere Wohnhäuser, die dem jeweiligen Zeitgeist erfolgreich getrotzt haben. Bei diesem Fachwerkhaus könnte es sich eventuell sogar um ein ehemaliges und nun renoviertes Weberhaus handeln, das noch aus der Hochzeit der Betzinger Leineweber stammt.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Montag, 28. November 2022

Die letzten Formsignale

Die letzten Formsignale in Betzingen - so hat Wolf-Rüdiger Gassmann diese Aufnahme aus dem Jahr 1997 beschriftet. Sie standen unmittelbar vor der Einfahrt zum Betzinger Bahnhof.

BildeRTanzquelle Wolf-Rüdiger Gassmann
 

Sonntag, 27. November 2022

Bei der Mauritiuskirche

Vor 20 Jahren bei der Mauritiuskirche in Betzingen. Das Foto stammt aus dem Sommer 2002

BildeRTanzquelle Werner Früh
 

Samstag, 26. November 2022

Ausweiche Endstation Betzingen 1963

 

Ein sehr schönes Foto aus Alt-Betzingen zeigt die Straßenbahn Ausweiche an der Endstation der Linie 1 bei der Schwane im Jahre 1963. Es steht rechts noch das Haus des Rechtsanwalt Leibssle, heute Schreibwarengeschäft Ehinger. Links sieht man noch das Friseurgeschäft Klarner, im Wasen steht noch der sog. "Lichtenstein", ein Trippelhaus mit überlangem Trippel. 

BildeRTanzquelle Sammlung Wolf-Rüdiger Gassmann

Freitag, 25. November 2022

Echazabwärts

 

Von der neuen "Bruck" beim Betzinger Rathaus echazabwärts in Richtung LIDL Fußgängerbrückle geschaut. Diese kleine Brücke verbindet den Wasen mit dem LIDL Parkplatz.

BildeRTanzquelle Werner Früh
 

Donnerstag, 24. November 2022

Ehemaliges Bauernhaus Lutherstraße 10

 

An der Ecke Lutherstraße – Quellenstraße stand ein größeres Bauernhaus, das in seinen letzten Jahren von Heinrich Götz bewohnt wurde, der darin allerdings keine Landwirtschaft mehr betrieb. Das Haus in der Lutherstraße 10 wurde im November 1995 abgerissen und durch einen Neubau ersetzt.

BildeRTanzquelle Erwin Digel

Mittwoch, 23. November 2022

Wo heute die Volksbankfiliale steht


 Haus des Schuhmachers und Mesners Jakob Grauer in der Straße Im Gässle 2. Das Foto stammt aus dem Jahr 1977. An dieser Stelle steht heute die Betzinger Filiale der Volksbank Reutlingen.

BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Dienstag, 22. November 2022

Neuer Fußweg

Der Fußweg entlang der neu geschaffenen Retentionsfläche bei Echazhochwasser scheint nun freigegeben zu sein. Zumindest stehen die Abschrankungen bei der ehemaligen Gärtnerei Baisch nicht mehr.

BildeRTanzquelle Werner Früh
 

Montag, 21. November 2022

Am Doctorhaus

 

An der Kreuzung Mühlstraße / Wannweilerstraße Mitte der 1980er Jahre. Am rechten Bildrand das sog. „Doctorhaus“, heute steht hier die neue Polizeiwache. Links davon das neue Wohn- und Geschäftshaus, in dem sich im Erdgeschoss das China-Restaurant befindet. Für dessen Bau musste das alte Betzinger Bauernhaus mit Trippel, welches man auf dem unteren Bild sieht, weichen.


 BildeRTanzquelle Herbert Fuchs

Sonntag, 20. November 2022

Totensonntag

Der Totensonntag ist immer der letzte Sonntag vor dem ersten Advent. 2022 ist das der 20. November. Gräber auf dem Betzinger Friedhof.

BildeRTanzquelle Werner Früh
 

Samstag, 19. November 2022

Im Inneren der Kirche


 Eine Innenaufnahme der Betzinger Mauritiuskirche aus den 1960er Jahren

BildeRTanzquelle Herbert Fuchs

Freitag, 18. November 2022

Von der Villastraße zur Heppstraße

 

Ein Blick von der Villastraße via Leyrenbachstraße die Fensterstraße hinunter zur Heppstraße, wo der Radfahrer gerade das abgesperrte Areal der Firma Egelhaaf passiert. Hier soll ein neues Wohn- und Geschäftsquartier entstehen.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Donnerstag, 17. November 2022

Betzinger Autoverwertung

Die Betzinger Autoverwertung in der Olgastraße geführt von Wolfgang Stoffregen. Der Familienbetrieb existiert schon seit vielen Jahrzehnten an der gleichen Stelle, zu Beginn der 1950er Jahren oder Ende der 40er Jahre von dem Reutlinger Kaufmann Otto Otterbach gegründet. Der heutige Geschäftsführer ist der Enkel des Firmengründers.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Mittwoch, 16. November 2022

Vom Fortgang der Abbrucharbeiten Ex KaWu

Die Arbeiten beim Abriss der Ex KaWu Filiale in der Steinachstraße Betzingen schreiten voran. Die Fotos zeigen den aktuellen Stand vom 15.11.2022
 
BildeRTanzquelle Werner Früh

Dienstag, 15. November 2022

Fabrikle und Mühlenbrückle

 

Das alte Mühlenbrückle über die Echaz und das sog. "Fabrikle" von Alfred Mutschelknaus. Das immer ein bisschen wackelige Mühlenbrückle wurde in den 1990er Jahren durch einen massiven, überdachten Fußgängersteg ersetzt, anstelle des Fabrikles finden wir heute einen kleinen Park mit Wasserrad vor.

BildeRTanzqueller Herbert Fuchs

Montag, 14. November 2022

Wo der LIDL-Parkplatz beginnt

Gebäude am Anfang des LIDL-Parkplatzes hinter der Fußgängerbrücke, die den Parkplatz mit dem Wasen verbindet. Die teilweise recht baufälligen Gebäude werden im Zuge der Hochwasserschutzmaßnahmen an der Echaz in absehbarer Zeit verschwinden.

BildeRTanzquelle Werner Früh
 

Sonntag, 13. November 2022

Heute ist Volkstrauertag

 

 

Der Volkstrauertag in Deutschland ist immer am vorletzten Sonntag im evangelischen Kirchenjahr und dem 33. Sonntag im katholischen Jahreskreis. Im Jahr 2022 ist das der 13. November. Im Foto die alte Betzinger Leichenhalle auf dem Friedhof


BildeRTanzquelle Werner Früh

Samstag, 12. November 2022

Verhüllt wie bei Christo

 

Verhüllt den Christos Kunstwerken nicht unähnlich zeigt sich momentan das Abrissprojekt ehemalige KaWu Filiale in der Steinachstraße. Doch hinter der Verhüllung geht es weiter, wie man vom jetzt für Fußgänger gesperrten Rosengässle aus sehen kann.




Freitag, 11. November 2022

Betzinger Ente

 

 

Enten gibt es in Betzingen nicht nur am oder im Breitenbach


 

BildeRTanzquelle Werner Früh

Donnerstag, 10. November 2022

Historische Postkarte

Eine historische Mehrbildpostkarte etwa um 1910 entstanden zeigt zwei Ansichten rund um den Betzinger Bahnhof und zwei Fotos aus der Jettenburgerstraße. Damals gab es noch das kleine Lebensmittelgeschäft von Wilhelm Bay.

BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh
 

Mittwoch, 9. November 2022

Mühlstein am Betzinger Rathaus

 

Ein alter Mühlstein als Dauerexponat direkt beim Betzinger Rathaus. Es handelt sich dabei um ein Geschenk der Betzinger Müller-Familie Werner.

BildeRTanzquelle Werner Früh


Dienstag, 8. November 2022

KaWu Filiale verschwindet

 

Die alte KaWu Filiale in der Steinachstraße 14 - vormals Elektro Geschäft Karl Wolpert - samt dem Hinterhaus wird nun endlich abgebrochen. Das wurde auch mal Zeit, denn seit Monaten war der extrem frequentierte Gehweg wegen diesen bevorstehenden Abrissmaßnahmen für Fußgänger kropfunnötig gesperrt, ohne dass an den beiden Gebäuden auch nur ein Handschlag gemacht wurde. Heute flogen die ersten Dachplatten vom Dach.


BildeRTanzquelle Werner Früh

Montag, 7. November 2022

Es wird klar Schiff gemacht


Am neuen rundum verglasten Wartehäuschen am Betzinger Bahnhof wird für den richtigen Durchblick gesorgt.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Sonntag, 6. November 2022

Neuer Echazuferweg

 

Weitgehend fertig ist der im Zuge der Hochwasserschutzmaßnahmen erstellte neue Echazuferweg, der von der Hoffmannstraße aus Richtung Mühle und Fußgängersteg führt.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Samstag, 5. November 2022

Vor dem Käpfle


 Kirchturm der Mauritiuskirche Betzingen dem Alteburg Käpfle vorgelagert.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Freitag, 4. November 2022

Eingang zur Schickhardts Villa

 

Eingang zur Villa des Betzinger Fabrikanten Schickhardt. Die Jahreszahl ist leider von den Zweigen etwas verdeckte, ich glaube, sie lautet 1906. Viele Details wie Ornamente oder ellipsenförmigen Fenster an der Villa weisen starke Ähnlichkeiten mit Bauten von Theodor Fischer auf, der neben dem Gmindersdorf auch unzählige Villen in Reutlingen und Umgebung - darunter auch die Villa Gminder - erbaut hatte. Ob die Schickhardts Villa tatsächlich auch von ihm erbaut wurde, kann ich nur vermuten, da Belege hierfür nirgends zu finden sind. Die Jahreszahl würde auf jeden Fall passen.


 BildeRTanzquelle Werner Früh


Donnerstag, 3. November 2022

Halloween Bäume

 

Halloweenlich geschmückte Bäume im Bereich des Betzinger Hallenbads.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Mittwoch, 2. November 2022

Altes Baisch Areal

 

Die Echaz Hochwasserschutzmaßnahmen am alten Baisch Areal entlang der Steinachstraße sind zwischenzeitlich weitgehend abgeschlossen, auch der neu angelegte asphaltierte Spazierweg scheint fertig zu sein. Zumindest befanden sich bereits - trotz noch bestehender Absperrungen und Verbotsschilder - erste Lustwandler auf diesem Weg, die auch die dort aufgestellten Ruhebänke bereits einweihten.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Dienstag, 1. November 2022

Allerheiligen

Heute ist Allerheiligen. Im Foto die alte Betzinger Leichenhalle auf dem Friedhof, die als sog. Kolumbarium genutzt wird.

BildeRTanzquelle Werner Früh
 

Montag, 31. Oktober 2022

Trippel Geister


 Mit Halloween und seinen ganzen Begleiterscheinungen hat man traditionell in Betzingen nicht allzuviel am Hut. Dennoch tauchen rechtzeitig zu Halloween entsprechende Gruselfiguren auf einem Trippel in der Steinachstraße auf.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Sonntag, 30. Oktober 2022

ZHL-Lok am Betzinger Bahnhof

 

"Betzinger Bahnhof November 2012 Anfahrt mit ZHL-Lok 97-501" so  lautet die Beschreibung des Bildautors Wolf-Rüdiger Gassmann zu diesem Foto.

BildeRTanzquelle Wolf-Rüdiger Gassmann

Samstag, 29. Oktober 2022

Renn Starts 1952

In den Jahren 1951 und 1952 führte Hans Baltisberger akribisch Buch über seine Rennstarts und die dort erreichten Platzierungen. Er tat dies als gelernter Werbegrafiker in zwei wundervoll in Handarbeit gestalteten Alben mit einer Vielzahl an Fotos und Zeitungsausschnitten. 1952 gings von Betzingen nach Norden bis nach Kristianstad in Schweden und nach Süden bis Casablanca, wie man der von Hans gezeichneten Karte entnehmen kann. Dazu kommen die legendären Rennstrecken in Deutschland wie Solituede, Schleiz, Hockenheim, Sachsenring Hohenstein, Avus Berlin, Hamburg und München. 

Beide Alben sind faszinierende Zeitzeugnisse im Besitz von Hans Baltisbergers Tochter und ich konnte sie unlängst in Augenschein nehmen. Leider hat der Hans mit Ablauf der Rennsaison 1952 die aufwendige Gestaltung weiterer Alben eingestellt, vermutlich aus Zeitgründen. 

BildeRTanzquelle Werner Früh
 

Freitag, 28. Oktober 2022

Galgenbergblick 1977

 

Blick auf Betzingen von den Höhen des Galgenberges aus im Jahr 1977

BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Donnerstag, 27. Oktober 2022

Untere Steinachstraße 2003

 

Ein Blick in die untere Steinachstraße im Jahr 2003. Rein optisch hat sich in diesen letzten 20 Jahren nicht viel verändert.

BildeRTanzquelle Wolf-Rüdiger Gassmann