Donnerstag, 31. Oktober 2013

Betzinger Schulgarten


"Betzinger Schulgarten" war das Motto dieser Grundschulklasse beim Betzinger Kinderfest 1965. Aufgenommen wurde das Foto in der unteren Olgastraße, im Hintergrund das Postamt. Kennt jemand eines dieser zarten Pflänzchen aus dem fiktiven Betzinger Schulgarten? Wie heißt die begleitende Lehrerin?

BildeRTanzquelle Ingeborg Buck

Mittwoch, 30. Oktober 2013

Heruntergeschaut vom Galgenberg


Ein Blick vom Galgenberg hinunter auf die Trasse der Gönninger Bahn, den westlichen Ortskern von Betzingen bis hin zur Wildermuth-Siedlung, die auf diesem Bild ziemlich neu erbaut scheint. Das Foto könnte Mitte der 1950er Jahre entstanden sein.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Dienstag, 29. Oktober 2013

2. Betzinger Oktoberfest


Am vergangenen Wochenende fand in der Betzinger Zehntscheuer das 2. Betzinger Oktoberfest statt. Wie auch beim ersten mal war es wiederum gut besucht, fürs Essen und Trinken und nicht zuletzt für die musikalische Unterhaltung sorgte der Betzinger Musikverein. Wolf-Rüdiger Gassmann war dabei und stellte uns die Bilder zur Verfügung. Herzlichen Dank dafür.





BildeRTanzquelle W.R. Gassmann

Montag, 28. Oktober 2013

Entlang dem Breitenbach


und unter der Eisenbahnbrücke des Gönninger Bähnles hindurch führt nach wie vor ein idyllischer Uferweg, der an der Kreuzung Rainlenstraße / Julius-Kemmler-Straße beginnt und zur Breitenbachstraße führt. Die Zeit ist hier stehen geblieben, außer den Grafittis an der Brückenmauer hat sich hier in den vergangenen 50 Jahren kaum etwas verändert.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Sonntag, 27. Oktober 2013

Achtklässlerinnen 1966


Im 8. Schuljahr von ihrem damaligen Klassenlehrer Walter Grau fotografiert:  Mädchen des Betzinger Jahrgangs 1952. Ein paar wenige sind uns namentlich bekannt. Aber wir nehmen sehr gerne weitere Namen per mail entgegen. Oder einfach unten in die Kommentare reinschreiben.

Von der gleichen Klassen gibt es auch HIER ein anderes Foto

BildeRTanzquelle Walter Grau

Samstag, 26. Oktober 2013

An der Betzinger Mühle um 1900


Idylle an der Echaz: Das alte Mühlenbrückle mit der Betzinger Mühle und dem Burgemeisterhaus etwa um 1900. Leider ist das Gemälde unsigniert, evtl. könnte es jedoch von Johannes Schlotterbeck, dem "Flöten-Hannes" stammen, der in einem ähnlichen Stil  viele Betzinger Motive gemalt hat.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Freitag, 25. Oktober 2013

Einweihung des Wasserrades


Nach dem Abriss des Fabrikles von Alfred Mutschelknaus wurde an dieser Stelle eine kleine Oase der Ruhe mit Sitzbänken und einem Wasserrad aus Nirosta-Stahl angelegt. Das Foto stammt vom Tag der Einweihung des Wasserrades.

BildeRTanzquelle SAV Betzingen

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Werbung auf Schwäbisch...


... macht hier die Firma Optik Akermann, die in der Betzinger Steinachstraße eine Filiale betreibt. Zu sehen ist diese urschwäbische Reklametafel an der Eisenbahnbrücke in der Julius-Kemmler-Straße.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Die B 28 Reutlingen-Tübingen wird gebaut


Ein Bild vom Bau der B28, der "Stadtautobahn Reutlingen-Tübingen" wie sie landläufig gerne genannt wird. Die vierspurige Straße wurde 1970 gebaut und 1971 eingeweiht.

Bilder von der Einweihung gibt es Hier

BildeRTanzquelleHerbert Fuchs

Dienstag, 22. Oktober 2013

Am Kinderhort im Gmindersdorf


Der neu erbaute Kinderhort im Gmindersdorf um 1910. Auch heute noch wird dieses Gebäude in seiner ursprünglichen Funktion betrieben.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Montag, 21. Oktober 2013

Güterverkehr in Betzingen


Aus dem Jahr 1993 stammt dieses Foto, welches Einblick in den damaligen Güterverkehr am Betzinger Bahnhof gibt. Nach dem Wegfall der am Bahnhof angebauten Verladestation ist sicher der Güterverkehr in Betzingen stark zurück gegangen. Auf diesen Gleisen hier spielte sich in den 1960er Jahren ein reger Rangierverkehr ab, heute sieht man nur noch sehr wenige Güterwaggons am Betzinger Bahnhof.

BildeRTanzquelle W.R. Gassmann

Sonntag, 20. Oktober 2013

Schwäbische Gemütlichkeit


Bei Most und Brot und in Sonntagstracht sitzen hier im Gasthaus zur Sonne in der Jettenburger Straße drei Betzinger Pärchen gemütlich zusammen. Das Foto entstand in den 1930er Jahren. Das Gebäude - eines der ganz wenigen verbliebenen Doppeltrippelhäuser in Betzingen - steht zwar noch, wird aber schon lange nicht mehr als Gaststätte genutzt.

BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Samstag, 19. Oktober 2013

19. Oktober 1974: Letzter Tag der Straßenbahn



Wieder einmal jährt sich der 19. Oktober 1974, der Tag an dem die Reutlinger Straßenbahn endgültig aufgegeben wurde. Anlässlich dieses traurigen Datums ein paar Fotos zur Erinnerung an unsere Grüne. Alle Fotos stammen vom Betzinger Straßenbahn Experten Wolf-Rüdiger Gassmann






Freitag, 18. Oktober 2013

Kartoffeln aus Amerika


Beim Betzinger Kinderfest 1959 stellte eine Klasse die Einführung der Kartoffeln durch Francis Drake dar. Der Käptn Drake wurde von Erdmann Müller dargestellt. Sein Schiff fährt eben von der Quellenstraße in die Steinachstraße ein. Das Haus hinter dem Schiff ist die Konditorei von August Sauer, heute steht hier die Betzinger Kreissparkasse. Die gesamte Crew mit einigen Namen kann man auch auf einem früheren Posting sehen Klick ----> Hier

Im Loblied auf die Kartoffel heißt es:
Franz Drake hieß der brave Mann,
Der vor zweihundert Jahren
Von England nach Amerika
Als Kapitän gefahren.
 Und der, als er zurücke kam
Von seinen weiten Reisen,
Die guten Dinger mitgebracht,
Die wir Kartoffel heißen.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Donnerstag, 17. Oktober 2013

Betzinger Konfirmation 1957


Gruppenaufnahme des Betzinger Geburtsjahrgangs 1942/43 vor der Mauritiuskirche. Konfirmiert wurden die Söhne und Töchter von Pfarrer Alfred Kraft, nach derm zwischenzeitlich eine Straße in Betzingen benannt ist. Mit auf dem Foto ist auch unser BildeRTänzer Wolf-Rüdiger Gassmann, vorletzte Reihe erster Konfirmand von rechts. Neben ihm steht der damalige Vikar. Vielleicht kennt jemand dessen Namen? Gerne nehmen wir - wie immer - auch andere Namen entgegen.

BildeRTanzquelle Dieter Wittel

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Bruck und Kirche


Eine Ansichtskarte aus den 1930er Jahren zeigt das Ensemble von alter Echazbrück, Kirche, Schwane und Rathaus. Der Fotograf dieser recht bekannten Aufnahme soll der Betzinger Kunstmaler Karl Digel gewesen sein.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Dienstag, 15. Oktober 2013

Blick in ein Klassenzimmer der 1960er Jahre


Das Foto entstand wohl gegen Ende der 1960er Jahre, als das Rektoratsgebäude der Betzinger Hoffmannschule noch ziemlich neu war. Der Lehrer Walter Grau hat seine Klasse bei der Gruppenarbeit fotografiert, die SchülerInnen könnten dem Jahrgang 1955/56 angehören. Ich erkenne niemand darauf, aber vielleicht weiß jemand mehr.
Das abgebildete Klassenzimmer war auch über 20 Jahre lang mein Klassenzimmer.

BildeRTanzquelle Walter Grau

Montag, 14. Oktober 2013

Ausflug "in die Stadt"


Zwei ältere Betzingerinnen in Tracht am Reutlinger Karlsplatz auf der Betzinger Insel. Jetzt gehts mit der Straßenbahn Linie 1 wieder zurück nach Betzingen. Es handelt sich bei der linken Frau um Katharine Betz, rechts um Pauline Leibßle.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Sonntag, 13. Oktober 2013

Betzinger Tischtennis Cracks


Aufstieg in die TT Verbandsliga 1969. An diesem Erfolg waren beteiligt Manfred Göppinger, Günter Gamerdinger, Eberhard Bosch (hinten stehend von links nach rechts)
Julius Schwicker, Dieter Werkmann und Werner Schall (Knieend von links nach rechts)

BildeRTanzquelle Heidemarie Göppinger

Samstag, 12. Oktober 2013

Porsche 356er Schätzchen in Betzingen


Vor einer Betzinger Oldtimerausfahrt wird gefachsimpelt, natürlich über die Porsche 356. Im blauweißen Zebralook Daddes Gaiser, rechts im schwarzen T-Shirt Gerhard Hermann.

BildeRTanzquelle Stephan Ripple

Freitag, 11. Oktober 2013

Am Betzinger Badestrand


Als das Betzinger Hallenbad noch ziemlich neu war, entwickelte sich an warmen Sommertagen auf der benachbarten Liegewiese ein eigenständiges Strandleben. Solche Sonnenanbeter traf man allerdings in den letzten Jahren an diesem Betzinger Badestrand nicht mehr an. Zum einen waren es oft miese Sommer, zum anderen hat das Hallenbad - so weit ich es weiß - im Sommer nicht mehr oder nur sporadisch geöffnet. Wir haben also hier ein relativ seltenes Bild vor uns.

BildeRTanzquelle Herbert Fuchs

Donnerstag, 10. Oktober 2013

Nirosta Mühlrad an der Betzinger Mühle


Lädt immer mal wieder zu Wasserspielen ein:  Das Mühlrad an der Betzinger Mühle. Es steht an der Stelle, an der mal das Fabrikle von Alfred Mutschelknaus stand.



BildeRTanzquelle SAV Betzingen

Mittwoch, 9. Oktober 2013

2x Betzingen in der Tiefgarage


Bei der BildeRTanz Dauerausstellung in der Tiefgarage unter der Reutlinger Stadthalle gibt es auch zwei Betzinger Motive. Oben ein Foto des Betzinger Rathauses, aufgenommen bei der Eingemeindung 1907. Unten ein Foto aus dem Jahr 1912, aufgenommen an der Endstation der Straßenbahn in der Steinachstraße.


BildeRTanzquelle W.R. Gassmann

Dienstag, 8. Oktober 2013

Junge Frau in Betzinger Tracht


Historische Postkarte aus Betzingen, angefertigt vom "Lichtbildner" Paul Sinner aus Tübingen. Die Karte erschien um 1900. Aufnahmeort war wohl am alten Mühlenbrückle, welches damals ein ziemlich ungesicherter Steg über die Echaz war.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Montag, 7. Oktober 2013

Welche Häuser, welche Straßen?


Eine alte Postkarte - vermutlich vom Galgenberg aus aufgenommen - zeigt einen Teil von Betzingen. Welchen ist mir nicht klar. Ich kann weder Häuser noch Straßen richtig zuordnen. Kann jemand helfen?

BildeRTanzquelle Werner Früh

Sonntag, 6. Oktober 2013

Betzinger Konfirmation 1949


Die Konfirmanden des Jahrgangs 1935 haben sich zum Gruppenfoto vor der Betzinger Mauritiuskirche versammelt. Sie wurden von Pfarrer Ludwig konfirmiert.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Freitag, 4. Oktober 2013

Farbtupfer in der Steinachstraße


immer mehr Häuser in der Betzinger Steinachstraße erhalten eine kräftige Fassadenfarbe. Die Steinachstraße wird bunt.

BildeRTanzquelle W.R. Gassmann

Donnerstag, 3. Oktober 2013

50 Jahre Eingemeindung


Ein Foto aus dem Jahr 1957: Betzingen feiert 50 Jahre Eingemeindung nach Reutlingen.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Mittwoch, 2. Oktober 2013

Einsam und verlassen



Einsam, verlassen und nur noch schwer zugänglich: Der alte Betzinger Badeplatz Strudel am Breitenbach Anfang Oktober 2013. Nicht mehr viel erinnert an einstige Betzinger Badefreuden und Strudelspaß, wie wir sie in den nachstehenden Fotos von Erwin Digel noch sehen können





BildeRTanzquelle Werner Früh / Erwin Digel

Dienstag, 1. Oktober 2013

Eine Kanonenkugel aus dem Jahr 1796


 1796 beschossen die Franzosen von der Karlshöhe aus den Betzinger Dorfkern und die Mauritiuskirche mit schweren Kanonen. Eine dieser Kanonenkugeln hat bis heute überlebt. Einer der Ur-Urgroßväter von Hildebrand Schlotterbeck nahm nach der Beschießung diese wahrscheinlich herumliegende französische Kanonenkugel an sich. Seither befindet sie sich in Familienbesitz.



Auf einer Festscheibe des Betzinger Schützenvereins ist diese kriegerische Szene aus dem Jahr 1796 dargestellt: Die Beschießung Betzingens durch die Franzosen


BildeRTanzquelle Werner Früh