Donnerstag, 31. Dezember 2015

Mittwoch, 30. Dezember 2015

Gasthof zur Rose


Der Gasthof zur Rose in der Betzinger Steinachstraße kurz vor dem Abriss des Gebäudes in den 1950er Jahren. Wie es aussieht, war rechts ein Schreibwarengeschäft integriert, vermutlich Kussmaul.

BildeRTanzquelle Herbert Fuchs

Dienstag, 29. Dezember 2015

Getreideernte in Betzingen


Das Gemälde eines mir unbekannten Künstlers zeigt Betzinger bei der Getreideernte. Bei dem Haus im Hintergrund dürfte es sich um "Schickhardts Villa" handeln. Vermutlich handelt es sich um denselben Künstler, der auch dieses Bild gemalt hat: Betzinger Bauer beim Pflügen

BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Montag, 28. Dezember 2015

Radfahrer vor dem Schulhaus


Das Bild aus dem Jahr 1927 zeigt eine Gruppe junger Betzinger und Betzingerinnen mit ihren Fahrrädern vor dem Schulhaus in der Hoffmannstraße. Die 2. von links ist Anne Sauer, vh. Veith, Tochter des Uhrenmacher Sauer. Die 4. von links ist Lore Hack. Der Radfahrer in der Mitte ist Erich Kemmler aus der Ohmenhäuser Straße und der "Konditor" mit dem Fahrrad ist Erich Raach. Das Foto wurde am Kinderfest 1927 aufgenommen.

BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Sonntag, 27. Dezember 2015

Weitgehend abgeschlossen ...


... sind die Renovierungs- und Umbauarbeiten am sog. "Burgemeisterhaus" und an der nebenanliegenden Scheuer. Sowohl im alten Doppeltrippelhaus als auch in der Scheune entstanden hochwertige Wohnungen.


BildeRTanzquelle Werner Früh

Samstag, 26. Dezember 2015

Hinter der Betzinger Mühle


Im Winter 2010 auf der Echazinsel hinter der alten Werner'schen Getreidemühle

BildeRTanzquelle Werner Früh

Freitag, 25. Dezember 2015

Heppstraße zur Weihnachtszeit


Ein wunderschönes und stimmungsvolles Foto aus den 1960er Jahren: die Betzinger Heppstraße mit dem Schreibwarengeschäft Gauger und dahinter die weihnachtlich geschmückte "Egelhaaf-Tanne".

BildeRTanzquelle Herbert Fuchs

Mittwoch, 23. Dezember 2015

Am Betzinger Echazuferweg


Nach wie vor spätherbstlich anstatt winterlich präsentiert sich der Echazuferweg von der Hoffmannschule bis hinunter zum Mühlensteg. Zwei Tage vor dem Weihnachtsfest 2015 liegt gar ein Hauch von Frühlingüber Echaz und Fußweg.


BildeRTanzquelle Werner Früh

Dienstag, 22. Dezember 2015

Montag, 21. Dezember 2015

Relikte vom Schulhaus bei der Kirche


Vom alten Schulhaus an der Kirche ist nur noch der Gewölbekeller übrig geblieben, der ab und zu von Vereinen, z.B. für Weinfeste, genutzt wird. Auf dem Kirchplatz muss man schon genau hinschauen, um diese Relikte noch zu sehen (auf dem unteren Foto rot eingefärbt)



BildeRTanzquelle Werner Früh

Sonntag, 20. Dezember 2015

In der Webergasse


Betzingen war früher als das Dorf der Leineweber bekannt, weswegen es auch heute noch eine Webergasse mit den typischen niedrigen Weberhäuschen gibt, die allerdings im Laufe der Zeit immer weniger werden.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Samstag, 19. Dezember 2015

3x Clubhaus Betzingen


Die Vereinsgaststätte des TSV Betzingen wird stets nur als "Clubhaus" bezeichnet. Das Haus wurde 1929 vom Betzinger Arbeiter-Turn-Verein erbaut, dem es auch einige wenige Jahre gehörte. Der Arbeiter-Turn-Verein wurde 1933 von den Nazis verboten und musste sich auflösen, weswegen der Turnverein Betzingen dieses Haus mitsamt den darauf lastenden Schulden übernahm. Allen Mitgliedern des aufgelösten Vereins bot man die Aufnahme in den Turnverein an, was dann auch fast alle Mitglieder des Arbeiter-Turn-Vereins taten. Nach Kriegsende war das Clubhaus des Turnvereins durch Artilleriebeschuss der französischen Armee beim Einmarsch schwer beschädigt worden.
Das Clubhaus wurde mehrfach umgebaut und vergrößert: Oben eine frühe Aufnahme aus dem Jahr 1939, das zweite Bild stammt aus dem Jahre 1953, das letzte Bild aus dem Jahr 1964.



BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Freitag, 18. Dezember 2015

Vier Betzinger Pärchen in Tracht


Vier Betzinger Pärchen in Betzinger Sonntagstracht schicken sich an zu einem Spaziergang. Das Foto könnte um 1920 entstanden sein, evtl. auch früher. Leider sind keinerlei Namen überliefert. Nur selten hat man damals die Namen der abgebildeten Personen auf den Fotos vermerkt. Wahrscheinlich mit der Überlegung: Die kennt man ja sowieso.

Ergänzung von Wulf Wager: Das wird beim Uracher Schäferlauf gewesen sein, denn die haben Schäferlaufnestel am Häs

BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Donnerstag, 17. Dezember 2015

Auf dem Weg zum Bäcker


lautete das Motto dieser Schülergruppe, die beim Betzinger Kinderfest 1965 zeigen wollte, wie in früheren Zeiten das Brot zum Backen transportiert wurde. Nämlich auf dem Kopf. Das Foto entstand in der Olgastraße, das linke Gebäude gehörte zur Firma Schirm-Leibfritz. Heute steht das "Quellenhöfle" dort. Kennt jemand eines der Kinder?

Bildertanzquelle Ingeborg Buck

Mittwoch, 16. Dezember 2015

Altes Pfarrhaus in Betzingen


In der Steinachstraße der 1960er Jahre: Das Betzinger Pfarrhaus in der Steinachstraße 2. Anschließend die Häuserzeile Steinachstraße 4, 6 und 8: Friseur Klarner, Haus Theurer und das Lebensmittelgeschäft Hoppenkamps und Knapp

BildeRTanzquelleSammlung Werner Früh

Dienstag, 15. Dezember 2015

Der Schäfer Otto KIrschbaum im Sonntagsstaat


Der Schafhalter Otto Kirschbaum, der Sohn des Schäfer Wilhelms, mit seiner Schafherde auf der Jettenburger Straße in Betzingen. Es wäre interessant zu erfahren, warum der Schäfer auf diesem Foto Anzug und Krawatte trägt. Ist ja für einen Schäfer ziemlich ungewöhnlich.
Das Foto zeigt auch sehr schön die Situation in der Jettenburger Straße zu Beginn der 1960er Jahre. Kaum jemand erinnert sich heute noch an das Schreibwarengeschäft und Leihbücherei von Walter Hummel mit der UHU Werbung am linken Bildrand.

BildeRTanzquelle Hildebrand Schlotterbeck

Montag, 14. Dezember 2015

Am Breitenbach


Fußweg am Breitenbach kurz vor der Einmündung in die Rainlenstraße


BildeRTanzquelle Werner Früh

Sonntag, 13. Dezember 2015

Blick vom Galgenberg 1936


Im Vordergrund die Trasse des Gönninger Bähnles, im Hintergrund die Gminder'sche Fabrik mit dem "Langen Emil". Die Fotos wurden im Jahre 1936 aufgenommen.


BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Samstag, 12. Dezember 2015

Gasthof Stern


Bewohner des Gmindersdorfs um 1910 vor dem neu erbauten Gasthof zum Stern, der heute unter dem Namen Karz firmiert.

BildeRTanzquelle Sammlung Werner Früh

Freitag, 11. Dezember 2015

Sonnenuntergang 11. Dezember 2015


Heute abend in Blickrichtung Ohmenhausen, rechts ist die die Landesstraße L348 mit dem Feierabendverkehr zu erkennen.

BildeRTanzquelle Werner Früh

Blick vom Steg


Vom Fußgängersteg ein Blick echazabwärts auf die neue Echazbrücke, die Polizeiwache und auf das Betzinger Rathaus im November 2015



BildeRTanzquelle Werner Früh

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Ein Elefant aus Schnee

Der Betzinger Kunstmaler Karl Digel fertigte am 15.3.1931 diesen riesigen Schnee-Elefanten an, auf dem man sogar sitzen konnte. Karl Digel sitzt oben im weißen Kostüm, der Mann rechts vom Elefanten ist sein Bruder Erich Digel, der Mann links vom Elefanten sein Vater Jakob Digel.
Annemarie Weiß aus Betzingen wusste auch noch Namen der Kinder, die hinter dem Künstler sitzen:
Luise Leibssle, Hermine, Rosemarie, Roland, Lothar Wittel, Otto Wittel und Ewald Ziegler.

BildeRTanzquelle Annemarie Weiß

Mittwoch, 9. Dezember 2015

Dienstag, 8. Dezember 2015

Heute vor 20 Jahren


Heute vor 20 Jahren verstarb Manfred Göppinger. Der "Manne" wie er von jedem gerufen wurde, war ein sportliches Allround-Talent. Für den TSV Betzingen spielte er Fußball, Handball und Tischtennis, jeweils als Leistungsträger in der jeweiligen 1. Mannschaft. Nicht selten kam es sonntags vor, dass der Manne vormittags für die Erste Tischtennis spielte und am Nachmittag als Fußballer auflief und abends noch ein Handballspiel für den TSV Betzingen bestritt, wie es auch im unten stehenden Nachruf zu lesen ist.




Fünf Betzinger in Tracht


Fünf Betzinger und Betzingerinnen in Festtagstracht. Erkennt jemand eine der abgebildeten Personen? Das Foto scheint mir nicht in Betzingen aufgenommen worden zu sein. Vermutlich haben diese Betzinger irgend jemand besucht. Möglicherweise die Frau "in Zivil"?

Bildertanzquelle Manfred Krauß

Montag, 7. Dezember 2015

Betzinger Weihnachtstanne 2015


Der Betzinger Christbaum seit einigen Jahren seinen Standort auf dem ehemaligen Kirchplatz, auf dem am vergangenen Samstag auch der Betzinger Weihnachtsmarkt stattfand


BildeRTanzquelle Werner Früh

Bezugsfertig


Das neue Wohngebäude am unteren Ende der Olgastraße neben der Gaststätte Terez scheint nun bezugsfertig zu sein



BildeRTanzquelle Werner Früh

Sonntag, 6. Dezember 2015

Heute ist Nikolaustag


Wart ihr auch alle brav? Der Anzahl der mitgebrachten Päckchen zufolge: JA

BildeRTanzquelle Werner Früh

Samstag, 5. Dezember 2015

Hochhaus in der Goerdelerstraße


Neben dem Hochhaus auf Texas gibt es in der Betzinger Goerdelerstraße noch ein weiteres vertikal gebautes Wohngebäude: Das Julius Leber Haus



BildeRTanzquelle Werner Früh